Vw - Leasing Fahrzeug... Bei Inspektion in werden Zubehörteile anstatt Originalteile eingebaut?

3 Antworten

Zunächst stellt sich mir die Gegenfrage ob Du wirklich der Meinung bist dass Autohersteller die zugehörigen Verschleissteile selber fertigen. Eigentlich gibt es keine wirklichen Orginalteile, die stammen immer von Zulieferern. Nur "Originalteile" werden anders verpackt und beschriftet.

Normalerweise werden in einer VW-Werkstatt ausschliesslich Teile verwendet die als Originalteil deklariert sind, warum dies bei der Werkstatt offenbar nicht so war weiss ich nicht. Ich könnte mir vorstellen dass die nötigen Teile von VW erst bestellt werden hätten müssen und ein Zubehörhändler sie da hatte. Um nicht wegen Teilebeschaffung den Werkstattaufenthalt in die Länge zu ziehen dann auf die Teile zurückgegriffen wurde.

Wenn das ohnehin über VW-Leasing geht und auch nicht von Dir bezahlt wird kann es Dir doch eigentlich egal sein von wo die Teile stammen.

Nein, ich weiß das VW selbst nahezu nichts herstellt, sondern fast nur noch montiert. Jedoch ist die Qualität von OEM Teilen oftmals eben doch besser als die von Zubehörteilen.

0

Also ich arbeite in ein einer VW Werkstatt und wir verbauen immer original Ersatzteile bei Leasing Fahrzeuge. Es ist kein Geheimnis das die leasingfirma Geld sparen will deshalb dürfen wir zum Beispiel bei einem defekten wischerblatt nur dieses eine ersetzen und nicht so wie üblich paarweise. Aber es sind immer Originalteile und bei sicherheitsrelevanten Bauteil lassen wir uns nicht von einer leasingfirma vorschreiben wie repariert wird.

Ja, das habe ich auch schon gesehen. Wobei das verbaute Material mit Sicherheit das Selbe ist wie das, wo das VW Logo drauf ist. Also, wo das Material vom selben Hersteller stammt, wie die Erstausrüstung. Bei den Bremsen die Firma ATE z.B.

Ich denke nicht, das bei Dir so 08/15 Zubehörzeug verbaut wurde.

Eine Liste der OE Hersteller ist hier:

http://www.golfv.de/195960-sammlung-erstausr%C3%BCster-von-vw.html

Was möchtest Du wissen?