VVerzweiflung wegen Schutzbefohlener?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das tut mir aufrichtig leid für dich, aber ich fürchte, dass es da keine weitere Option gibt, als das Ganze zu melden...

Ein Heim kann doch niemals so schlimm sein, als das was du da durchlebst. Ich bitte dich wirklich, da mal drüber nachzudenken. Du kannst genauso in deinem Alter auch in ein betreutes Wohnen kommen und musst nicht zwangsläufig in ein Heim kommen.

Es ist schon traurig, dass du da reagieren musst, aber versuch da einmal etwas Mut zu fassen und aktiv zu werden.

Ich wünsche dir alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Airtv
24.03.2016, 00:57

Sie schlägt mich und fühlt sich dabei im Recht und lächelt dabei... nur weil sie will dass ich Zähne putze und sie sich durchsetzen will... aber trz ist alles besser als Jugendamt

0
Kommentar von Airtv
24.03.2016, 01:09

aber die sperren mich in ein heim wo ich noch weniger Freiheiten habe

0

Oh Mensch das hört sich gar nicht gut an. Ich hab selber eine Tochter mit 13 und ganz ehrlich kann ich absolut nicht nachvollziehen, wie man so mit seinem eigenen Kind umgehen kann. Fest steht deine Mutter braucht dringend Hilfe und du Schutz vor ihr. Ich weiß, sie ist deine Mutter, aber bitte hol dir Hilfe beim Jugendamt oder beim Vertrauenslehrer in der Schule oder vielleicht sogar deinem Kinderarzt. Ich kann verstehen, wenn du sagst, du willst nicht von Zuhause weg, aber ich glaube es wäre besser, auch wenn dich das schmerzt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Airtv
24.03.2016, 00:56

alles ist besser als Jugendamt. Kann ich nicht irgendetwas machen damit sie weggesperrt wird, ich meine sie schlägt meinen kopf auf einen flies Boden und lächelt dabei

0

Hallo!

Du schreibst, dass deine Mutter gesagt hat, dein Vater sei Alkoholiker. Trinkt er denn viel Alkohol? Dazu passt nämlich das Verhalten deiner Mutter.

Wenn jemand in der Familie alkoholkrank ist, werden die Angehörigen auch krank - oft schlimmer als der Alkoholkranke!

Sollte es so sein, dann schau mal auf die Webseiten Al--Anon.de und Nacoa.de. Bei beiden kannst du Hilfe finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Airtv
24.03.2016, 09:23

ja mein Dad trinkt viel. Täglich. aber meine mutter hat als sie jung war auch meinen bruder geschlagen und der ist nicht der sohn von meinem dad

0

ich würde trotz allem zum Jugendamt gehen. deine mom ist psychisch gestört, so kannst du nicht aufwachsen. such dir Hilfe. Rede mit jemandem dem du vertraust und der dir helfen kann darüber

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Airtv
24.03.2016, 00:55

alles ist besser als jugendamt. kann ich sie evtl anzeigen sodass sie verhaftet wird oder eingewiesen wird... sonstiges

0
Kommentar von heelpmme
18.04.2016, 21:39

da wird das jugendamt sofort mit eingeschaltet, wieso ist das so schlimm?

0

Wenn du wirklich ein Problem mit deinen Eltern hast und es keine anderen Ansprechpartner gibt dann MUSST du das Jugendamt informieren bevor es eskaliert.
So Leid es mir tut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Airtv
24.03.2016, 00:54

alles ist besser als in ein Jugend Heim zu kommen

0

Was möchtest Du wissen?