VVerstopfung?

4 Antworten

Gehe unbedingt in die Klinik, wenn der Stuhl so hart ist, hilft nur ein Einlauf, wenn es Du nicht mehr aushälst, dann geh zur einer Bereitschaftsapotheke, die haben auch Klistiere ( Einlaufpacks ) oder Du lässt Dir Macrogol geben, das wird auch bei Darmspiegelungen genommen. Du brauchst um die 5 -  10 Beutel dann kommt alles raus ! ( Abführmittel )


okei ja Dankeschön werde morgen zur Apotheke gehen..

1

ist denke mal besser.. Dankeschön

1

Ich leide selbst auch dauerhaft an Verstopfung. Geh morgen zu deinem Hausarzt oder fahr in die Klinik. Ich würde dir auf jeden fall empfehlen, Macrogol/Movicol zu nehmen und viele Balaststoffe zu essen! Falls du noch mehr wissen möchtest,dann schreib mir gerne eine Nachricht.

was ist dieses 'macrogol/movicol'?.. was genau mit balastoffen?.. bekomme ich davon Durchfall?..

0
@ufo1706

Macrogol und Movicol zieht Wasser mit sich und verdünnt den Stuhl. Balaststoffe erhöhen das Stuhlvolumen,weshalb der stuhl schneller weitertransportiert ist. (Ist in Müsli,Vollkornprodukten und Obst)

0

wo bekomme ich das? ' macrogol ' und 'movicol'..

0
@ufo1706

Gibt es in der Apotheke,es ist nicht verschreibungspflichtig. Aber bitte finger weg von Abführtropfen/Tabletten. Auf dauer ist man sonst davon abhängig und kann gar nicht mehr ohne auf Toilette.

0

ouh mies habe heute 2 kleine Tabletten genommen.. habe im netz gelesen das 2 Esslöffel Öl helfen Solln ich bin am überlegen ob ich es machen soll.. fühle mich echt nicht gut bin grade mal 14 und habe so ein Mist..

0
@ufo1706

Ich bin auch erst 14. Du brauchst dich also echt nicht schlecht fühlen 

0

echt?krass.. trotzdem danke für die ganzen tipps..

0

Trink mal Latella (Fruchtmolke).

Das könnte helfen.

was genau ist das?..

0

Trotz Darm Einlauf verstopfung?

Hallo liebe Community!

Vor einigen Tagen, hatte ich eine üble Verstopfung. Ich bin zum Arzt gegangen und der hat mir Abführmittel als Tropfen mitgegeben. Das hat aber nichts gebracht. Die Verstopfung war richtig krass. Dann bin ich wieder zum Arzt gegangen und daraufhin hat er mir als letzte Möglichkeit einen Einlauf mitgegeben, weil ich keine Anzeichen auf eine Blinddarmentzündung hatte. Der Einlauf war sehr unangenehm und ich habe auch geschrien. Aber das mal zur Seite gelegt. Meine Verstopfung hat sich gelöst ich hatte auch einbisschen Durchfall. Meine Frage: Ist es möglich, trotz Einlauf eine weitere Verstopfung zu bekommen? Also wenn man sich normal ernährt? (Vollkornbrot, Obst etc.) Ich habe nämlich die Angst, dass wenn ich anfange zu essen, ich wieder eine Verstopfung bekomme. Ist das möglich? bzw. ist es unwahrscheinlich?

...zur Frage

Lost ein Einlauf (z. B. Freka clyss) den Stuhl komplett auf sodas er komplett flüssig wird?Oder wird er nur aufgeweicht? Wie lange dauert es durchschnittlich?

Hallo. Ich habe oft große probleme mit Verstopfung. Normal habe ich es gut im Griff mit Abfuhrmitteln aber letzte Woche war mir ziemlich schlecht und ich hab das Abführmittel ein paar Tage nicht eingenommen. Jetzt war ich seit fast 7 Tagen nicht auf der Toilette und der Stuhl staut sich kurz vor dem Ausgang. Ich schaffe es einfach nicht es rauszubekommen. Ich versuche schon viel zu trinken und mich zu bewegen aber so akut hilft das dem Gefühl nach wenig. Ich denke ein einlauf ist meine einzige Hilfe. Da gibt es ja verschiedene, welche mit 5ml, sogenannte mikro-klistiere oder welche mit ca 150ml 'frekkaclyss' oder halt einen einlauf mit mehreren Litern Wasser. Von meiner Vorstellung her ist der mit 150ml wohl der geeigneteste. Löst so ein einlauf den stuhl komplett auf? So das er komplett flüssig wird? Wenn ja wie lange würde es dauern, nach Anwendung bis der Stuhl komplett flüssig wird? Ich hab auch große Angst das ich evtl durch den einlauf Schmerzen bekomme, oder das ich bloß nen stärkeren drang bekomme. Vielleicht kann mir einer ein paar infos/Tipps oder ähnliches geben. (Ach ja, die Verstopfung entsteht bei mir hauptsächlich durch starke Medikamente die ich nehme und zu einem kleineren Anteil wegen zu wenig trinken, wenig Bewegung, und schlechte Ernährung. Aber die Medikamente [morphin] sind der Haupt Übeltäter) Danke schonmal,

MfG, Seiber

...zur Frage

Verstopfung! Bitte helft mir!? Es ist dringend?

Ich bin im Krankenhaus und muss unbedingt eine Stuhlprobe abgeben sonst bekomme ich einen Einlauf! Und das will ich möglichst vermeiden. Aber ich habe natürlich im Krankenhaus keine Teockenpflaumen, rohes Sauerkraut oder sonstiges... also? :0

...zur Frage

Salzwasser bei Verstopfung?

Hab maa gelesen,wenn man Salzwasser trinkt,dann ist das irgw. abführend und man kann wieder auf Toilette gehen,wenn man Verstopfung hatte..! Stimmt das,und wieviel muss man dann davon trinken..?

...zur Frage

Meine Tochter pinkelt noch ein?

Meine Tochter wird in paar Wochen 17 und schafft es öfter nicht mehr zur Toilette? Sie ist Abends zb öfter auf dem Weg nachhause im dunkeln und läuft schneller nachhause. Wenn sie die tür wieder zuschliesst kämpft sie richtig dagegen an und rennt zur toilette doch öfter schafft sie es nicht. Sie trinkt manchmal viel und manchmal echt wenig ob es deswegen kommt? Sie geht nicht sehr oft auf Toilette. Einen abend wachte sie auf und steht grade auf weil ihre blase drückt und beim aufstehen pinkelt sie aufeinmal ein alles ist klitsch nass. Ihr ist das sehr peinlich, aber trzdm redet sie mit mir darüber, da ich und meine tochter ein sehr gutes verhältnis haben. Meine Frage ist ob wir zum Arzt gehen sollen? Was soll ich tun?

...zur Frage

Totale Verstopfung - Was tun?

Hi Leute,

ich hab jetzt schon seit Längerem eine komplette Verstopfung. Manchmal hab ich das Gefühl, dass es jetzt geht und dann setzte ich mich auf die Toilette und drücke wie eine Verrückte und es kommt trotzdem nicht. Hab schon nahezu alles probiert: Rizinusöl und Bittersalz oder Klistier und Einlauf. Nichts hat was gebracht. Hin und wieder kommt mal eine Mini-Wurst, aber mehr auch nicht. Ich muss sagen, dass ich eigentlich eine recht gute Figur habe, aber seit der Verstopfung ist mein unterer Bauch viel härter und dicker. Wiege auch denke ich etwas mehr. Hat jemand eine Idee, was ich noch machen könnte.

Wenn möglich möchte ich eigentlich nicht zum Arzt. Danke im Voraus

Adelheit

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?