Vuvusela- Tröten! Horror für Hunde?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

wo der hund recht hat, hat er recht.

diese dreckdinger gehören verboten.

mit dem nachbarn reden

Siddy007 22.06.2010, 11:23

Die haben da kein Verständnis für, denn die hassen Hunde.

0
Pumukl 22.06.2010, 11:26
@Siddy007

Geh doch einfach raus, nimm dir so eine Tröte und prüfe mal die Biegsamkeit :-))

1

Jetzt ganz erst gemeint: es gibt Ohrstöpsel für Hunde (beim ersten Mal von TA zeigen lassen). Dem Getute entgeht man ja eh nicht... Leider ists jetzt etwas spät, einen Hund in Panik da dran zu gewöhnen, aber einen Versuch wäre es wert. Wir haben bei unserem damals immer gegen Weihnachten damit angefangen, wegen der Knallerei.

Ich würd mal zu den Eltern der Kinder gehen, und sagen, dass sie es zwar machen können, aber bitte nicht den ganzen tag, da ein hund dieses tröten ein vielfaches lauter hört und für uns menscen ist es ja schon ehr laut

Siddy007 22.06.2010, 11:30

Dann machen die es bestimmt extra noch mehr. Die hassen Hunde.

0
ravemouzze 22.06.2010, 11:32
@Siddy007

dann wie unten schon geschrieben, ich würde dann auch gleich mit ordnungsamt drohen, und wenn sich nichts ändern,wirklich da anrufen. denn es stört ja nicht nur den hund erheblich, sondern auch die menschen ;)

0
timbo86 22.06.2010, 11:47
@ravemouzze

jap, die lärmbelästigung geht gegen den menschen nicht den hund! und nebenbei wird es dir dein hund danken wenn du generell mal daran arbeitest ihn solchen lärm zumindest ohne angst zu ertragen ;)

0

Hallo. dieses Tröten nervt nicht nur den Hund. Es wurde auch schon im WM-Vorfeld im TV diskutiert, ob zumindest zu bestimmten Zeiten ein "Tröt-Verbot" ergehen sollte. Ist wohl aber nicht, denn bei uns gibt's das vor und nach jedem Deutschland-Spiel. Letztes Mal fiel aber das Nachher aus. Mal sehen, wie's heute zugeht. Gott sei Dank ist die WM ja irgendwann vorbei. Danach ist das als Lärmbelästigung einzustufen, wogegen man sich ja wehren kann. Der Tip mit Fenster zu und TV etwas lauter ist auch nicht schlecht. Gg

Hmm, da ist Fingerspitzengefühl gefragt!

Denn kümmerst du dich um deinen armen Hund, hat er das Gefühl zu recht Angst haben zu müssen!

Ignorierst du deinen Hund, kann das zu einer Vertrauensminderung führen!

Du solltest also selber einschätzen können in wie weit du deinen Hund unterstützen musst!

Ich würde mit ein paar Leckerchen nehmen und dem Hund geben wenn das Nachbarkind trötet und wenn der Hund nicht mehr ganz so fix und alle ist würde ich ihn mit in den Garten nehmen und mit ihm spielen während getrötet wird!

Du kannst auch selber eine Tröte kaufen und ihn damit kontrollierter an den Ton gewöhnen!

Viel Erfolg!

Ich würde mal höflich die Nachbarn ansprechen, ob es möglich wäre, dass die Kinder nicht die ganze Zeit durchtröten.

Den Hund würde ich in's Wohnzimmer bringen, die Fenster zu machen und vielleicht den Fernseher etwas lauter stellen. So haben wir es zumindest immer Sylvester gemacht und der Hund war dann tatsächlich ruhiger, weil der Lärm etwas gedämpft wurde.

diewildeHilde 22.06.2010, 11:23

Dafür gab es dann anderen Lärm; nämlich den vom Fernseher?

0
Komori 22.06.2010, 11:25
@diewildeHilde

Der Fernseher ist ein bekanntes Geräusch, von dem der Hund wusste, dass es nichts schlimmes ist. Lautes Knallen und Krachen (genauso wie Vuvuzeela-Tröten) war dagegen fremd und bedrohlich. Oder leuchtet dir das nicht ein?

0
diewildeHilde 22.06.2010, 15:02
@Komori

"Fernseher etwas lauter stellen" - "Lärm etwas gedämpft" - laut ist laut für so ein Tier. Aber egal.

0
Komori 23.06.2010, 11:34
@diewildeHilde

Nun, du wirst auch sehr gut aus der Ferne das Verhalten meines Hundes einschätzen können, aber egal.

Übrigens: um es nochmal hervor zu heben: "Fernseher etwas lauter stellen", also nicht volle Lotte.

Aber bitte, dann hab eben Recht, du wirst sicher besser über meinen Hund, dessen Geschichte du ja auch so gut kennst, Bescheid wissen, als ich. Wenn das nächste Mal etwas mit meinen Haustieren ist, dann frage ich dich am besten gleich, oder? xDDD

0

Wenn die Tröten schon lange nicht mehr tröten wird es immer noch die bellenden, kläffenden Hunde geben. Und die Hundehalter die morgens um sechs ihrem ****** unbedingt Gehorsam beibringen wollen. Das nervt mehr.

Wenn es schon schädlich ist für Menschen, dann bestimmt auch für die Tieren. Leider würde der Verkauf davon hier nicht verboten.

  1. variante: Du gehtst mit deim Hund an einen einsamen Ort.. ;D

  2. VAriante: Du redest mal mit den Kindern... 3: redest mit deren eltern 4: Kaufst deinem hund Vuvu-stopps... 5: schließt euch ein ...

Nicht mit dem Hund; mit den Kindern, bzw. deren Eltern..... Mir fiele zumindest ein, was ich mit den Tröten machen würde......

Ich finde du holst dir auch ne ordentliche Vuvuzela (Gasbetrieben) und trötest den Kindern ordentlich was vor, damit sie wissen, wie nervtötent das ist.

Rede mit den Eltern der Kindern ganz einfach... wenn die sich sturr stellen... ruf das Ordnungsamt

gehe zu den nachtbarn und erkläre es ihnen dann werden sie es bestimmt verstehn und packen die tröten weg:)

Richte deinen Hund auf den Befehl "FASS" ab und dann geht's looos!

Mach mit deinem Hund nix. Geh raus und mach was mit den Trötern.

wie wärs mit Gegentröten! was meinst du wie schnell die verschwunden sind!!!

coeleste 22.06.2010, 20:15

oder spiel mozart

0
Kelleyohara 27.07.2013, 11:45

Ich denke da wird es doppelt so viel stress geben :S

0

Einschläfern.

ne xD, ehm was soll man großartig machen, vielleicht Ohrenschützer die er aber wahrscheinlich rumschleudern wird...

Die Frage ist: Was machst du mit den Kindern???

Was möchtest Du wissen?