VU-Flucht mit Personenschaden rechtlich bewertet?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Warum sollte extra auf das Unterlassen geprüft werden, wenn die "normale" KV durch das Anfahren schon erfüllt ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Zahnstocher 17.06.2017, 20:13

Ok ich hatte einen Denkfehler.. Unterlassen wäre gegeben, wenn die Person dran versterben würde (Fl. Tötung durch Unterlassen) Stimmts? 

0
Drizzt1977 17.06.2017, 23:23
@Zahnstocher

Das kommt immer auf die Umstände an. Dabei müsste der Verursacher beim Unfall schon sehen, dass es für den Gegner "kritisch" wird. Dann ist für das Unterlassen zu prüfen, ob er hier aufgrund der Ausgangstat eine Garantenstellung hat. Das könnte durchaus begründet werden. Muss aber im Sachverhalt auch so klar dastehen. In einer Verhandlung wird es schwer, die fahrlässige Tötung zu begründen, ohne weitere Anhaltspunkte (zu schnelle Fahrweise o.ä.)

0

Hallo.

Du hast recht. Wenn  dann kommt unterlasse Hilfeleistung auch noch dazu

Ist aber in F-Körperverletzung enthalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?