VSR Verlag Service GmbH

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Mir ist es auch passiert (am Donnerstag) :( hab heute schon 3 mails dahin geschickt und morgen noch eine Kündigung per Post... Jetzt brauch ich natürlich auch euren Rat... es haben ja auch schon einige von euch durch... wer von euch gekündigt hat... Wurde die Kündigung anerkannt UND habt ihr eine Kündigungsbestätigung zurück bekomm UND haben die euch dann in Ruhe gelassen???? Bitte bitte schnell antworten

Hallo Max,

meine Tochter [...] Ihr wurde am 27.10.2009 erklärt, dass das Abonnement drogenabhängigen Kindern zugute kommen würde und sie diesen damit helfen würde. Sie könne sich die ganze Sache noch überlegen und bei einem in Kürze erfolgenden Anruf widerrufen. Der Anruf kam am 09.11.09, meine Tochter widerrief. Am 03.12.09 kam dann eine Auftragsbestätigung/1. Rechnung von der PVZ. Meine Tochter hatte ein Abonnement für 2 Jahre zu 25,20 € je Vierteljahr an der Backe. Sämtliche E-mails von uns an die PVZ wurden immer von verschiedenen Bearbeitern abschlägig beantwortet, da die Widerrufsfrist verstrichen sei. Irgendwann wurde es mir zu dumm und wir haben uns rechtlichen Rat geholt. Hat zwar was gekostet, aber der Vertrag wurde jetzt innerhalb 7 Tagen von der PVZ storniert. Sie wären nur als Dienstleister für den Vertragspartner meiner Tochter tätig, der betroffene Vertreter wäre ihnen leider namentlich nicht bekannt!! Also an alle [...] Per Einschreiben einen Brief an den VSR Verlag mit folgendem Inhalt [...]

Hiermit widerrufe ich das Abonnement der Zeitschrift ......, da Ihre aufgeführte Widerrufbelehrung auf Ihrem Service-Vertrag nicht den strengen Vorschriften des § 355 entspricht. Die Schriftgröße ist nicht deutlich größer als die restliche Schrift und wurde nicht in einer anderen Farbe gedruckt. Eine Umrandung genügt nicht! Deswegen bin ich nicht auf mein Widerrufrecht hingewiesen worden. Aus diesem Grund kann ich auch jetzt noch meinen Widerruf ausüben, was hiermit geschieht! Zusätzlich fechte ich meinen Abonnementsvertrag gemäß § 123 BGB wegen arglistiger Täuschung an. Der "Straßenvertreter" erklärte bewusst wahrheitswidrig, mein Abonnement würde einer gemeinnützigen Gesellschaft helfen und ich könne den Vertrag jederzeit telefonisch kündigen. Weitere bei mir eintreffende Hefte werden bei mir gelagert und können gegen rechtzeitige Ankündigung abgeholt werden. Außerdem fordere ich Sie hiermit auf meine bei Ihnen gespeicherten Daten zu löschen! Eine Kopie dieses Schreibens hat auch die PVZ erhalten. Ich bitte Sie um eine schriftliche Bestätigung, dass meine Widerruf von Ihnen angenommen wurde!

Also viel Glück und auch die Kopie an die PVZ per Einschreiben!

Hast Du was unterschrieben?Oder alles nur mündlich?Mein Bruder hatte da mal so'n Problem mit denen.Die haben ihm dann auch nen "unterschriebenen Wisch" vorgelegt.Das Problem daran für die war, dass sowohl die Unterschrift als auch das Geb.Datum nicht gestimmt haben und ausserdem der angebliche Vertagspartner nur mit Vornamen unterschrieben hat.Ich hab denen dann nen netten Brief geschriebn und mit Rechtsanwalt gedroht und die haben dann eingesehen, dass die Angaben falsch waren. [...]

Buhmaus 31.01.2010, 17:36

Hallo! Ich habe vor zwei Wochen auch so was abgeschlossen, ich habe dann mein Kind verloren und habe dadurch den Zeitpunkt verpasst es rechtzeitig zu widerrufen, was kann ich denn jetzt machen, ich habe aber nicht mit meiner richtigen Unterschrift unterschrieben. Bitte kann mir einer helfen

0

Liebe Community,

kurz eine Erklärung dafür, dass hier einige Beiträge zum vorliegenden Fall ganz oder teilweise gelöscht wurden: Wir sind der Meinung, dass auf gutefrage.net auch kritische Stimmen zulässig sein müssen. So lange sie sachlich sind und den rechtlichen Rahmen nicht sprengen. Schmähkritik oder falsche Tatsachenbehauptungen müssen wir aber aus rechtlichen Gründen entfernen.

Vielen Dank für Euer Verständnis!

Schöne Grüße

Marie vom gutefrage.net-Support

Mir ist das gleiche heute auch passiert leider war ich sooo was voin dumm und hab denen meine bankedaten gegeben hab gleich denen eine e-mail mit der kündigung gegeben was soll ich tun zur polizei gehen ? bitte um schnelle Hilfe...

Das selbe wie deiner Tochter ist mir auch passiert Hirsch1011, genau das selbe, ich find des echt toll das ich jetzt hier ne kleine Hilfe habe, denn ich bin total verzweifelt was die betrifft,[...] Ich hoffe ich komme da noch glatt raus

Blacky92 13.08.2010, 12:51

also heute kam der brief reingeflogen das mein vertrag storniert wurde.^^ zum glück^^ also leute immer schön hartnäckig bleiben einen so ähnlichen brief schreiben, direkt an vsr und pvz schreiben(nur mit einschreiben!) keine emails oder telefongespräche!! und nichts zahlen! lasst euch nicht einschüchtern,schlussendlich geben sie auf weil es sich einfach nicht lohnt, weil viel viel mehr geld bei denen drauf geht^^ ich drück euch allen die daumen!^^

0

Frage: Hast Du damals was unterschrieben? Wenn nein, kein Handlungsbedarf, jede Zahlungsaufforderung gelassen aussitzen und nicht reagieren, bis ein gerichtlicher Mahnbescheid kommt, dem Du dann widersprichst.

Wenn ja, 2. Frage: was? Wahrscheinlich aber dann dumm gelaufen und Du hast jetzt 3 Abos am Hals.

Was möchtest Du wissen?