Vserver oder Dedicated Server zum Bitcoin minen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das rechnet sich nicht. Die Power, die du derzeit fürs mining benötigst, kostet fast schon mehr als es einbringt. Wenn du nicht gerade einen auf mining optimiertes Rechnezentrum betreibst, wo die Stromkosten kleiner 4 ct/kWh sind, wird das nix.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kiboman
27.04.2016, 09:56

dir zeiten für einzelne rechner sind vorbei.

0

Vor Jahren hätte dir das vielleicht noch vielleicht noch etwas gebracht. Aber zur Zeit existieren riesige  Serveranlagen in Asien und anderswo, die es Neueinsteigern und kleinen Leuten echt schwer machen.

Das Bitcoin Protokoll ist so ausgelegt, dass die Rechenzeit, die zum Generien eines neuen Bitcoins notwendig ist, mit der ihr zur Verfügung  stehenden Rechenpower hochskalliert. Außerdem werden immer weniger Bitcoins erzeugt, damit am Ende ein Maximum an Bitcoins existiert. Mehr als dieses Maximum gibt es nicht und wird es nie geben. Spätestens wenn alle ausgerechnet  sind, lohnt es sich gar nicht mehr.

In der Anfangszeit, hätte es sich noch gelohnt, da nur wenig Rechenpower zur Verfügung  stand und nur wenige Bitcoins existierten. So wurde ständig ein neuer Bitcoins erzeugt. Aber jetzt lohnt es sich nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist beides zu teuer. Mining lohnt sich nicht mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?