[vServer] KVM oder LXC - Was ist besser bzw. hat mehr Vorteile?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

welche Besser ist kann man nicht sagen. Es kommt immer auf die Situation an was man braucht. Wie hier schon der Vorredner gesagt hat, ist wohl die größte Besonderheit bei LXC/OVZ der shared Kernel. Dementsprechend, kann man auch nur auf so einem System Linux Installieren welche sich dann alles Sharen. LXC = Linux Container.

KVM ist eine Vollvirtualsierung und emuliert einen Kernel. Somit kann man auch mittels KVM auf Linux Systemen Windows Installieren :) KVM ist auch noch sehr Jung aber dennoch sehr gut vorallem die Implementierung in Linux mittels KVM ist sehr gut gelungen.

Das ist nicht so einfach. Es kommt ganz darauf an was du machen willst. LXC ist sehr ressourcenschonend, aber nicht so Vielseitig wie das ressourcenhungrigere KVM.

Der wohl größte Unterschied ist, dass sich bei LXC alle Container den gleichen Kernel teilen. Das heißt du kannst auf einem Linux Host auch nur Linux Container benutzen. Bei KVM hingegen wird ein kompletter virtueller PC "emuliert". Somit kannst du als KVM auch Windows auf Linux-Hosts laufen lassen.

Für die meisten Aufgaben sind LXCs ausreichend. Wenn du z.B. einfach nur ein paar Programme oder Nutzer vom Hostsystem isolieren oder einfach eine kleine weitere Linux VM betreiben möchtest ist das die bessere Wahl, da es Ressourcen spart.

Wenn du aber Linux mit einer anderen Kernelversion oder sogar Windows laufen lassen möchtest ist ein LXC keine Option. Dafür braucht du dann eine KVM.

Trackfreak 09.07.2016, 23:36

Und bei KVM hast du mehr Möglichkeiten. Du hast eben deinen eigenen Kernel und kannst Kernelmodule laden oder auch den Kernel tauschen. Ich würde KVM immer bevorzugen.

0

Lxc am besten für linux VM's und KVM für windoofs

#alleangabenohnegewähr

Was möchtest Du wissen?