VPN oder Proxy für öffentliche Netze?


20.05.2021, 16:34

Bitte auch mit Begründung

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

VPN 100%
Proxy 0%

5 Antworten

VPN

Ein VPN ist dafür deutlich besser da man dort eine verschlüsselte Verbindung aus diesem Netzwerk raus hat was man bei einem Proxy nicht hat.

VPN

Ja ist es. Bei nem VPN wird der gesamte Netzwerkverkehr deines Gerätes über einen sicheren VPN-Server geleitet.

VPN

..., weil dann der Traffic verschlüsselt wird, wobei ein kleines VPS die günstigste Lösung ist.

Woher ich das weiß:Hobby – Verbringe zu viel Zeit mit der VPN-Materie

Mit einem öffentlichen WLAN bist Du bereits anonym. Im öffentlichen WLAN kennt Dich niemand. Du brauchst also weder Proxy noch VPN.

Nicht wirklich, ich bin ja trotzdem zu sehen das ich mit dem WLAN verbunden bin und da ist ja meine IP-Adresse angegeben.

0
@L4ze3
meine IP-Adresse angegeben

Nein, Denn Du hast keine eigene IP-Adresse, die im Internet sichtbar wäre.

Zudem bist Du nicht bekannt. Anonym heißt ja nicht "unsichtbar". Anonym heißt ja nur, dass ich nicht weiß wer Du bist. Im Internet bist Du mit der IP-Adresse des Internetanschlusses vom öffentlichen WLAN unterwegs. Alle Nutzer des öffentlichen WLANs sind mit dieser IP-Adresse im Internet sichtbar. Anhand der IP-Adresse bist Du also nicht identifizierbar. Man kann allenfalls herausfinden, dass bestimmte Daten über diesen Anschluss gesendet wurden. Da Du bei einem öffentlichen WLAN als Person nicht bekannt bist, kann man die Daten nicht auf Dich zurückführen.

0
VPN

Bei einer VPN wird der Traffic bis zum VPN Server verschlüsselt was bei einer Proxy nicht der Fall ist.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich benutze ab und zu eine VPN

Was möchtest Du wissen?