VPN Netze mit gleichem range?

4 Antworten

Es wurde schon gesagt: Eine solche Konstellation ist problematisch und kann nie einwandfrei funktionieren. Wer wen erreichen kann, ist ein Glücksspiel. Es gibt zwei Lösungen:

Du adresssierst Deine Geräte um. Das dürfte die einfachste Variante sein.

Im professionellen Bereich wird auch Twice NAT genutzt. Das ist eine NAT-Variante, wo gleichzeitig Absender- und Zieladresse übersetzt wird. Heimgeräte beherrschen das allerdings nicht.

Von Experte Ben Sellin bestätigt

Was bei solchen Konflikten genau passiert, ist kaum vorherzusagen und hängt von der genauen Netzwerkkonfiguration ab.

Nur mit einer IP Adresse kann dein PC nicht mehr eindeutig bestimmen, ob er Pakete in dein lokales Netz oder über das VPN senden soll. Das ließe sich zwar theoretisch durch die Angabe der Netzwerkschnittstelle zusätzlich zur IP Adresse beheben, aber in den meisten Programmen ist das nicht möglich.

Am besten du änderst deinen lokalen Adressbereich.

Am besten du änderst deinen lokalen Adressbereich

Das wäre das einfachste

1

Das kann natürlich nicht gehen. Es ist sowieso keine besonders gute Idee, wenn man ein transparentes VPN Netz aufbaut mit nur einem Netzwerk zu arbeiten (Meine ganz persönliche Meinung dazu).

Wenn der Server und dein Laptop die gleiche IP verwenden kann das ja auch nicht funktionieren. Jede IP darf nur für genau ein Gerät gleichzeitig verwendet werden.

Was möchtest Du wissen?