Vorzeitiger Kurantrag nach 3 Jahren -Chancen AOK?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

es ist sicher immer möglich, eine vorzeitige kur zu bekommen wenn eine medizinische indikation dafür vorliegen.

SGB V § 23

Hier sind Kurwiederholungen geregelt. "Leistungen können nicht vor Ablauf von 4 Jahren erbracht werden, es sei denn, eine vorzeitige Leistung ist aus medizinischen Gründen dringend erforderlich."In jedem Fall, egal ob nach 4 Jahren oder vorher, muss die Bedürftigkeit geprüft und festgestellt werden. Bei vorzeitigen Wiederholungen bedarf es einer stichhaltigen Begründung.

wahrscheinlich wird dein antrag erstmal abgelehnt.scheue dich nicht in widerspruch zu gehen.hier steht alles wichtige drin

http://www.mutter-kind.com/der-weg-zur-kur/widerspruchsverfahren.html

Der Gesetzgeber gibt ausdrücklich die Möglichkeit einer vorzeitigen
Wiederholung, wenn dringende, medizinische Gründe vorliegen. Dies ist der Fall, wenn eine chronische Erkrankung vorliegt oder die Gefahr
besteht, dass eine Krankheit zu einer chronischen Erkrankung wird.
Außerdem ist eine vorzeitige Kurwiederholung angeraten, wenn sich seit der letzten Maßnahme zusätzliche Belastungssyndrome ergeben haben. Letztendlich ist es auch Aufgabe des Arztes die Dringlichkeit einer vorzeitigen Kurwiederholung darzulegen.

alles gute und viel erfolg :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Schwierigkeit wird sein, eine Einrichtung zu finden, die einen Krippenteil hat- denn eine Mutter-Kind-Kur soll dazu dienen, dass auch du genug Freizeit hast, um mal durchzuatmen. Das 9 Monate alte Baby müsste also auch in die Krippe.

Ansonsten versuchen- die Chancen sind jedoch gering.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katrinchen86
11.04.2016, 13:53

War vor 3Jahren auf Rügen. Da gab es eine Krippe. Da möchte ich auch wieder hin. Ist direkt eine Klinik von der Aok.

0

Na super. Mit 2 Kindern schon überfordert aber dann noch ein Drittes planen. Wie wäre es wenn Du Dich einfach mal besser organisierst und auch den Vater in die Pflicht nimmst. Der hat ja auch seinen Teil dazu beigetragen, dass die Familie immer größer wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katrinchen86
11.04.2016, 07:57

Na das nenne ich mal ein tolles Kommentar. Einfach mal Klappe halten,wenn man keine Ahnung hat. Gehe in Leitungsposition mehr als 40h arbeiten und der Papa ist selbstständig und das ohne,dass unsere Kinder drunter leiden müssen. Gehen nur von 9 Uhr bis 16 Uhr in die Einrichtung. Die Kinder sind alle Wunschkinder. Man hat es aber nunmal ohne familiären Hintergrund in der Nähe es in der heutigen Gesellschaft nicht so einfach.

0

Welche Gründe siehst du persönlich für eine   Erneute Kur mit deinen "Mäusen"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Katrinchen86
11.04.2016, 05:50

Mehr Stress.

0
Kommentar von Katrinchen86
11.04.2016, 08:00

Habe im letzten Jahr 230 Überstunden geschoben und gerademal 2 Wochen Urlaub gehabt. Jetzt bist du dran.

0

Was möchtest Du wissen?