Vorzeitige Kündigung der Wohnung bei zu hohen Betriebskosten

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein, rechtliche Gründe für eine fristlose Kündigung haben Sie nicht, die Gründe reichen dazu nicht aus. Es ist normal dass im Winter geheizt werden muss, besonders im letzten sehr langen, kalten Winter waren die Heizkosten sehr hoch. Eisblumen entstehen nur an Fenstern in unbeheizten Zimmern. Sie haben die Pflicht als Mieter die Wohnung vor Schaden zu bewahren. So müssen Sie auch heizen. Wenn Sie nicht heizen wollen, dann müssen Sie sich nach einer Wohnung in einem Passivhaus umsehen. Die Miete dürfte aber dann entsprechend teurer sein. Die anderen Mängel müssen schriftlich dem Vermieter gemeldet werden mit der Bitte um baldige Abhilfe (Fristsetzung). Da niemand Ihre Vorauszahlung und Abrechnung kennt, kann man zu den 1000 EU Nachzahlung nichts sagen. Wahrscheinliche handelt es sich hier um sämtliche Betriebskosten.

Mona845 15.10.2010, 17:25

Es wäre schön wenn es so wäre^^ das eis an den fenstern ist auch wenn ich heize. Ich muss dazu sagen ich habe innere und äußere fenster. um schimmel durch eventuelles abtauen zu vermeiden lege ich handtücher zwischen die fenster. die kann ich nach einer nacht in die ecke STELLEN ^^

0

wenn ich im winter die heizkörper nicht anschalte habe ich zwischen 9-10 grad in der wohnung.

Sorry, aber ich kann dir nicht ganz folgen. Denn wenn du dann deine Wohnung wieder aufheizen willst kostet das mehr Energie, als wenn du die Heizung immer auf einem bestimmten Level (von ca. 20 Grad) läßt.

Auch das richtige Stoßlüften - auch im Winter - spart Energie und verhindert zudem die Bildung von Feuchtigkeit.

Auch bildet sich durch eine dauerhafte Kühle von 9-10 Grad in der Wohnung Feuchtigkeit, sowie später Schimmel.

siehe auch unter: http://www.wechseln.de/gasvergleich-energiespartipps.html

Ein Sonderkündigungsrecht wegen zu hoher Betriebskosten dürftest du nicht haben.

Mona845 15.10.2010, 17:28

die skallierung auf meiner heizung ist nur von 1-5 ohne genaue angabe von gradzahlen. Ich habe meine heizung über den winter auf jeden fall an.

0

"wenn ich im winter die heizkörper nicht anschalte habe ich zwischen 9-10 grad in der wohnung."

Mehr habe ich dann auch nicht. Denkst Du die Heizkörper sind zur Dekoration da?

Zu den Folgen unterkühlter Räume/Mauern siehe Antwort und Kommentar von Nemisis2010.

"ich habe schon mehrmals versucht etwas zu erreichen ..."

Was genau hast Du denn Versucht?

Dem Vermieter die Mängel schriftlich (per Post) angezeigt und die Behebung gefordert?

Mona845 14.10.2010, 19:46

Oh man also manche leute haben eine meinung wahnsinn ich weiss das heizkörper keine deko sind.Also folgendes ich habe die mängel im jahr 2009 genau am 4ten dez. angegeben. Ich meine ja nur das ich die heizungen immer auf der höchsten stufe laufen lassen muss damit man es in der wohnung aushält und die fenster nicht zu dick von inner frieren. ich lüfte auch im winter regelmäßig und habe bisher keinen schimmel. die risse waren zum teil vorher schon da aber nicht so groß und lang. habe das auch alles bei der besichtigung der marklerin angegeben.Wie lange soll ich mich da denn gedulden bitte.ich habe mit der firma die mir zugewiesen wurde einen termin gemacht und da ist niemand erschienen nach mehrmaligem versuchen diese netten leute zu erreichen war das tel aus. ich habe auf die mailbox gesprochen und auch darauf keine antwort erhalten. also was soll ich noch machen wenn ich niemanden erreiche.

0
anitari 14.10.2010, 20:14
@Mona845

Hallo Mona845, sorry wenn meine Antwort etwas derbe war. Aber Deine Fragestellung ist auch ziemlich ungenau.

Du hast das alles der Maklerin bei der Besichtigung angegeben?

Die Maklerin ist nicht der Vermieter!!

Was für eine Firma wurde Dir zugewiesen?

0
Mona845 15.10.2010, 17:18
@anitari

Entschuldige bitte wenn ich mich zu ungenau ausgedrückt habe. Ich habe das mit der toilette bei der marklerin angegeben. die risse in den wänden auch. das mit den gefrorenen fenstern habe ich erst im winter festgestellt. Ich habe die mängel auch alle an den vermieter weitergegeben. zu mir sollte jemand von einer firma kommen der sich um die toilette kümmern sollte.

0

nein vorzeitig ausziehen geht nicht. Du müßtest ja erst mal den Vermieter anmahnen und auf Beseitigung der Mängel drängen. Erst wenn der diese Zeit verstrichen läßt kannst du die Miete reduzieren. Dann sind aber die 3 Monate Kündigungsfrist eh schon rum, da du sicher nach 2 Monaten schon ausgezogen bist. Hättest du auf die schnelle überhaupt eine bessere Wohnung?

Theoretisch hättest du das Recht fristlos zu kündigen, ABER kannst du nachweisen, was die Marklerin gesagt hat? Steht das so im Mietvertrag? Sicher nicht oder? Und du hast dem Vermieter/Marklerin die Wohnung sicher nach einer Besichtigung abgenommen und keine Mängel festgestellt oder sie auf die Mängel hingewiesen?! Wenn das so ist wie oben beschrieben, dann musst du die 3 Monate noch ausharren. 2 Möglichkeiten.. 1. Du forderst den Vermieter auf die Mängel zu beheben, auch wenn du demnächst ausziehst. 2. Mieterbund.. vlt können die dir helfen.

Padri 15.10.2010, 09:07

Der Rat ist leider vollkommen falsch. Hohe Betriebskosten sind kein Sonderkündigungsrecht. Die rechtliche Kündigungsfrist von 3 Monaten muss eingehalten werden.

0
neddo 15.10.2010, 09:22
@Padri

Ich wollte damit auch nicht sagen, dass sie das Recht hat fristlos zu kündigen, sondern solange das "Versprochene" nich irgendwo festgehalten ist hat sie keine Möglichkeit früher aus der Wohnung zu kommen und muss die 3 Monate einhalten. Würde das allerdings so wie oben beschrieben im Mietvertrag stehen, dann wäre es Vertragsbruch. Aber welcher Vermieter schreibt das so in den Vertrag? :)

0
Mona845 15.10.2010, 17:21
@neddo

Es stehen einige dinge im mietvertrag die nicht zutreffend sind mit den gegebenheiten hier.

0
neddo 15.10.2010, 20:23
@Mona845

Was zum Beispiel? Fuer eine fristlose Kuendigung, muss es aber was gravierendes sein. Ein kaputter Toilettensitz reicht da nicht aus, um es mal etwas uebertrieben zu sagen.

0

> Wenn ich im Winter die Heizung nicht einschalte?>

Wofür sind Deiner Meinung nach Heizungen da?

Nemisis2010 14.10.2010, 12:09

Ergänzung: Fortschreitende Schäden an Gebäuden entstehen meist durch Eindringen von Feuchtigkeit, dadurch entstehende Schimmelpilzbildung sowie Risse im Mauerwerk.

Durch unsachgemäßes Heizen und Lüften bist du deinem Vermieter gegenüber schadenersatzpflichtig.

0
Mona845 15.10.2010, 17:32

ich heize ganz normal. aber wenn die ca ne halbe stunde aus ist bin ich von vielleicht 19 grad auf 10 runter. die wohnung kann die wärme nicht halten.ob mit oder ohne heizung die fenster sind zugefroren.

0

Der einzige Weg, Mieterbund!!!! Ich würde keinen Tag mehr in so einer Bruchbude wohnen wollen.

Was möchtest Du wissen?