Vorwurf Fahrerflucht was tun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Wie wird es jetzt für uns weiter gehen

Es läüft bereits ein Verfahren wegen "Unerlaubtem entfernen vom Unfallort" nach § 142 StGB. Wie das ausgeht kann nicht gesagt werden. Es ist immerhin möglich dass es eingestellt wird weil sich der Unfall möglicherweise nicht im Strassenverkehr ereignet hat. Dazu müsste man genau wissen wie und wo sich das abgespielt hat. Sollte es wirklich im Strassenverkehr stattgefunden haben, werdet ihr vermutlich einen Strafbefehl bekommen. Ihr hättet, nachdem niemand gekommen ist, die Polizei rufen müssen.

wie kommt diese Frau wieder an ihr Geld?

Das wird sich zeigen, hat sie wenigstens ein Quittung? Wenn der Schaden durch eine Versicherung geregelt wird, kann man bei der Versicherung versuchen zu erreichen dass der Betrag einbehalten und an sie gezahlt wird. Das wird aber wohl nicht klappen. Dann müsste sie sich an Hausbesitzer wenden und den Betrag einfordern.

Also, ihr habt eine Frau besucht und seid beim Parken gegen die Wand gefahren. Alle drei sind Zeugen und die Frau hat doch eure Daten.

Sehe da kein Problem, außer das die Frau sofort den Vermieter hätte kontaktieren und die Daten raus geben sollen.

(wollte eigentlich auf hilfreich drücken).

Da hatte sie hab auch versucht aber er wollte das nicht annehmen und drohte ihr mit einigen Dingen, aus Verzweiflung gab sie ihm dann das Geld. Da frag ich mich wie man das der Polizei oder sonst wem erklärt, der Vermieter kann sofort alles abstreiten aber was passiert dann?

0

Was für eine Frau ist "diese Frau" bitte? Und warum sollte die irgendwas zahlen?

Dem Vermieter wurde ja offensichtlich der Schaden gemeldet, also liegt auch keine Fahrerflucht vor.

Diese Frau ist eine Bekannte die da wohnt wo das passiert ist. Sie sollte das zahlen weil der Vermieter unsere Daten nicht annehmen wollte und ihr drohte. Scheinbar wollte er nur das Geld. Nur wie erzählt man das der Polizei soweit wir keine Beweise haben, kann ja jeder behaupten.

0

Das wird die Kfz- Haftpflicht deines Mannes regeln , ziehmlich unglaubwürdige Storry !

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?