Vorwissenschaftliche Arbeit, darf man alles wortwörtlich übernehmen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wissenschaftlich arbeiten beinhaltet etwas mehr als nur copy and paste.

Natürlich darfst Du auch externe Quellen verwenden und diese wortwörtlich zitieren. Allerdings müssen diese Zitate unter Angabe der Primärquelle als Zitat eindeutig gekennzeichnet sein.

Du darfst wortwörtlich zitieren, musst das aber auch entsprechend vermerken.

Eine Arbeit, die zu erheblichen Teilen (oder gar komplett) aus wörtlichen Zitaten besteht, wird aber bestimmt nicht akzeptiert. Schliesslich sollst du die Arbeit selbst schreiben und zeigen, dass du verstanden hast, was da steht.

Wörtliche Zitate einzelner Sätze sind in Ordnung, aber das sollte klar die Ausnahme sein, nicht die Regel. Schon mit dem wortwörtlichen Zitieren eines kompletten Absatzes wäre ich sehr vorsichtig und würde ein solches Zitat nur dann einbauen, wenn ich eine gute Begründung dafür hätte.


du kannst es machen aber da ich nach meiner erfahrung weiss das die lehrer das nicht mögen. habe ich die texte aus eher wenigeren bekannten webseiten genommen und leicht abgeändert ^^'

aber sei vorsichtig das er dich nicht erwischen tut^^

Alles, was du wörtlich von einem anderen Autoren oder einer Website übernimmst, musst du als Zitat kennzeichnen und die Quelle angeben.

Nein zusammenfassen bzw. in eigene Worte fassen ist immer das Beste...
Bzw den Satzbau abändern oder die Wörter durch Synonyme ersetzen.

Wenn du es einfach kopierst dann musst du es als Zitat vermerken.

Solange du die Quellen angibst und deine Lehrer damit einverstanden sind ist das okay.

in den meisten fällen wollen die lehrer das aber nicht und geben dir ne 6 wenn sie es herausfinden

Was möchtest Du wissen?