vorwehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In der 28. Woche könnten es durch aus schon Übungswehen sein. Wenn du aber in deiner SS Probleme hattest bis jetzt, sonst wärst du ja nicht von der Arbeit frei gestellt, können es natürlich auch Frühwehen sein. Achte einfach immer drauf was dein Körper dir zeigt. Mal ein bisschen ziehen ist nicht schlimm. Wenn die Schmerzen aber wirklich schlimmer werden, lieber sofort ins Krankenhaus mit Perinatalzentrum Stufe 1.

Sprich noch mal mit deiner Ärztin über deine Ängste. Lass dir ggf. Magnesium verschreiben wenn du es nicht schon hast, und versuch die nächste Wochen etwas ruhiger angehen zu lassen. Wenn es schon wirklich "schlimm" aussehen würde hätte deine Gyn. dir schon strikt Bettruhe verordnet.

es ist nichts ungewöhnliches wenn der muttermund schon leicht geöffnet ist und das ziehen hat bestimmt etwas mit vorbereitungswehen zu tun. ich würde an deiner stelle nochmals den gynekologen/In aufsuchen und abklären ob wehenhemmer, magnesium und eventuell bettruhe angesagt sind, oder ob du keine speziellen rücksichten nehmen musst. lieber einmal zu viel, als zuwenig fragen. alles gute!

Ich bin in der 33. Woche und würde auf Übungswehen tippen, aber zur absoluten Sicherheit würde ich mich an deine Gynäkologin wenden, allein schon wegen dem leicht geöffneten Muttermund!!!

hat dir deine ärztin magnesium verordnet,wenn nicht sprich sie darauf an

Genau, und Magnesium. Darauf bin ich grad garnicht gekommen

0

Was möchtest Du wissen?