Vorwahl vom Hand ins Festnetz?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei einem Gespräch vom Handy ins Festnetz brauchst du die normale Ortsvorwhal. Du wählst dann erst die Vorwahl und dann die Rufnummer. Also z.B. für Hamburg 040/ 1234567 oder Berlin 030/ 1234567, für Essen 0201/ 1234567 usw. Die entsprechenden Vorwaheln findest du übers Telefonbuch oder im Internet.

Die Kosten für so ein Gespäch liegen ja nach Tarif den du nutzt zwischen ca. 2,9 und 3,0 Cent pro Min.

Hoffe das hilft dir weiter.

Um mit deinem Handy einen Festnetzanschluss anrufen zu können brauchst du eine stadtespeziefische Vorwahl. Beispiel: Die anzurufende Person hat die Nummer 4321234. Wohnt diese Person in Berlin musst du die Vorwahl 030 wählen. Also lautet die Telefonnummer 0304321234. Wohnt diese Person in Hamburg musst du die 040 vorwählen.

Hey, ja du musst eine Vorwahl eingeben und zwar die ganz normale Ortsvorwahl. In Köln wäre das Z. B 0221, hoffe ich konnte dir helfen. LG Amy :)

Hallo.

Dafür müsste man dann schon den Ort wissen wo du anrufen möchtest damit man dann entsprechend die Ortsvorwahl nennen kann.

Liebe Grüße FD

Juliane12 04.02.2015, 00:05

Okay also ich möchte von Berlin aus auch in Berlin anrufen. Also entsprechend einfach 030 vorwählen?

0
Szintilator 04.02.2015, 00:17
@Juliane12

Ja, immer mit Vorwahl, außer es ist das selbe Netz, welches Dein Handy als Vorwahl hat !

1

Es wird die normale, übliche Ortsvorwahl eingegeben.

Was möchtest Du wissen?