Vorurteile gegen afrikanische Frauen - wie lege ich diese ab nachdem mein deutscher Lebensgefährte mit einer Ostafrikanerin ein Verhältnis hatte?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du bist sehr verletzt worden. Das musst Du Dir jetzt eingestehen.

Die andere Frau hätte auch Polin, Sächsin, Hessin, Ukrainerin ... sein können. Hättest Du da auch Vorurteile?

Leider sind Menschen nun mal Menschen mit ihren Vorzügen, Schwächen und Fehlern. Das hat nichts mit der Herkunft, Hautfarbe, Religion etc. zu tun.

Dein Partner hat sich übrigens auch nicht gerade anständig verhalten. Er hätte Dir beistehen sollen statt sich in fremden Betten herum zu treiben - jedenfalls ist das meine Meinung. Hätte der Meinige das gebracht, würde ich mich wahrscheinlich trennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest versuchen, mehr afrikanische frauen kennen zu lernen. Je mehr du kennst, desto mehr wirst du (unterbewusst) lernen, das diese eine Frau eine Ausnahme war

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo lionsheard, 

für dein Schicksal hast du mein tiefstes Mitgefühl. 

Zur Tatsache, dass dein Mann eine Affaire hatte nicht wirklich, denn du hast es ihm ja sozusagen aufgedrückt. 

Nun, kann eine schwarze Frau mehr für eine Affaire als eine weiße Frau? 

Die Frau, die sich dein Mann genommen hat war schwarz, aber das ist doch bitte nicht das Ausschlaggebende oder?!?

Wenn er sich eine weiße Affaire gegönnt hätte, hättest du dann jetzt ein Problem mit europäisch aussehenden Frauen?

Ich denke, dein Problem liegt an ganz anderer Stelle begrabe. 

Du hast ihm gesagt er solle "fremd" gehen und jetzt hat er es gemacht. So ein Mist aber auch oder?!?

Wenn eure Beziehung wirklich fabelhaft wäre, dann wäre es gar kein Thema, dass man eben nicht unbedingt eine andere Frau braucht, wenn die eigene Frau mit dem Leben kämpft. 

Also bitte, keine Klagen und schon gar keine rassistischen Klagen, nur weil es zufällich eine schwarze Frau war. 

LG Mata

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es, wenn Du Abstand zu deutschen Männern hältst, die es nicht schaffen, ihre kranke Ehefrau zu unterstützen und dabei auch mal eine Zeitlang enthaltsam zu leben? 

"große Achtung vor Afro-Amerikanerinnen, denn die haben Jahrhunderte lang gelernt, hart zu arbeiten"

Auch das ist schon ein Vorurteil. Der jetzige Knackpunkt gibt Deinen Klischees nur zusätzliche Nahrung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Durch den (deutschen!) Ehemann, der ihre Kinder adoptiert hatte, erfuhr ich von der ganzen Affäre.

Warum so schockiert? Du hattest es ihm doch großzügig angeboten und er hat das Angebot angenommen. Ob diese Frau nun weiß, schwarz oder bunt gestreift ist tut wohl überhaupt nichts zur Sache. Du hast ja bestimmt auch nicht nur eine Geschmacksrichtung mit Einbahnstraße. Mir ist auch unklar was jetzt hier dein eigentliches Problem ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ganz ehrlich, ich als mann würde ganz bestimmt nicht zu prostituierten gehen oder noch schlimmer sich eine andere suchen, wenn meine frau krank wäre.

verstehe da die beziehung nicht so ganz.

und zum thema. wie du das ablegst, einfach dran denken das nicht alle menschen so sind. stell dir vor es wäre eine deutsche, da würdest du ja auch nicht alle deutsche vorurteilen können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du nennst die Lösung selber:

Hier handelt es sich um einen Einzelfall! Es sind nicht DIE Ostafrikanerinnen, es ist eine Einzelperson!

Wenn dein Freund in der Zeit eine Affäre mit einer Blondine gehabt hätte, würdest du ja auch nicht alle Blondinen kritisch sehen!

Alles Gute für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?