Voruntersuchung Narkosearzt?

6 Antworten

Üblicherweise ist das Narkosevorgespräch im wesentlichen genau das - ein Gespräch. Du füllst einen Fragebogen aus, in dem manchmal Sachen gefragt werden, von denen du noch nie was gehört hast oder nicht sicher bist. In solchen Fällen bitte die Frage offen lassen und im persönlichen Gespräch fragen, was es damit auf sich hat. Insgesamt geht es um deine Vorerkrankungen, Lebensgewohnheiten in Beug auf Rauschmittel, Vormedikation und Disposition (also Gefahr für das Vorhandensein vererbter Erkrankungen) für bestimmte Narkoserisiken. Mit dir und dem Fragebogen verschafft sich der Anästhesist ein Bild von dir und deinem Gesundheitszustand in Bezug auf mögliche Risiken für eine Narkose.

Anschließend wird man in der Regel kurz körperlich untersucht. Dabei sollten das Herz und die Lunge abgehört werden, um auch bei Gesunden bisher unerkannte Befunde festzustellen. Dieser Teil wird manchmal bei extrem gesund erscheinenden Patienten aus Zeitgründen auch weggelassen, was ich für problematisch halte. Aber das muss jeder Kollege selbst wissen. Zudem sollte der Anästhesist noch in den Mund schauen, um zu sehen, ob es Probleme mit der Atemwegssicherung (für die künstliche Beatmung) geben kann. Sind spezielle Anästhesieverfahren geplant, z.B. eine Regionalanästhesie oder ein Periduralkatheter, wird der Arzt noch dort nachschauen, wo diese Verfahren gemacht werden (also z.B. Achsel oder Wirbelsäule) um auszuschließen, dass dort irgendetwas ist, wodurch das Verfahren unmöglich wird (beispielsweise Infektionen oder frische Tattoos). Bei Bedarf werden auch noch apparitive Untersuchungen (EKG, Röntgen der Lunge, Herzutraschall) angeordnet. Das ist bei jungen gesunden Menschen unwahrscheinlich.

Zu guter Letzt erfolgt die eigentliche Aufklärung. Dabei beschreibt der Arzt das Verfahren der Wahl und erläutert die Risiken, aber auch die Vorteile. Es besteht die Gelegenheit für Fragen. Wenn alles klar ist, kommt noch die UNterschrift und fertig.

Dies ist der Ablauf, wie er sein sollte, wobei die Reihenfolge ziemlich egal ist. Das ganze dauert etwa 15-20 Minuten, bei Patienten mit komplexen Vorerkrankungen auch mal länger. Alles, was schneller geht ist meines Erachtens nach zu kurz, aber letztlich muss das jeder Kollege selbst wissen.


Hallo

der Narkosearzt muss wissen welche Medikamente du nimmst, ob du rauchst, Alkohol trinkst oder Drogen nimmst. Sei bei der Beantwortung bitte ehrlich. Das muss bei der Narkose alles bedacht werden. Auch die Körpergröße und das Gewicht - bitte nicht schummeln.

Eine körperliche Untersuchung wird beim Narkosearzt nicht statt finden, evtl. schickt er dich vorher zum EKG, aber das auch eher, wenn ein Verdacht besteht, dass das Herz nicht in Ordnung ist.

Alles Gute

LG

Einerseits klärt Dich der Narkosearzt über die Risiken einer Narkose auf. Wenn also aufgrund der Narkose irgend etwas passiert, kannst Du nicht sagen, Du hättest davon nichts gewusst.

Andererseits fragt er Dich nach irgend welchen Allergien, ob Du also bestimmte Stoffe nicht verträgst. Dadurch will er das Risiko vermindern.

Chirurg verschiebt ohne mir mitzuteilen Termin, muss ich trotzdem zahlen?

Hallo,

ich möchte nur den Sachverhalt verstehen und wissen, ob ich nun recht habe oder nicht. Ich hatte am 23.11. einen Termin bei einem Chirurg. Wir haben da eine Vereinbarung unterschrieben, dass ich unter Vollnarkose meine Weisheitszähne entfernt bekommen soll. Am 16.12. (was btw. ein Samstag ist), erhielt ich einen Termin zur Operation. Ich habe auch vorher noch beim Narkosearzt angerufen und alles mit dem abgesprochen. Ich also am 16.12. sogar 2 Stunden vor Beginn (um 7 uhr morgens, der Termin war um 9) hingegangen und gewartet. Keiner da. Angerufen und nur die Mailbox war zu erreichen. Bis 10 Uhr morgens habe ich da gewartet und immer noch keiner da. Dachte mir, dass die mich verarscht haben, da ich schon mal bei denen einen Termin abgesagt hatte, weil ich das aus Zeit Gründen nicht gemanaged hatte. Bin zu nem anderen Chirurg und habe mir die am 15.1. ziehen lassen UND während der OP kriegt meine Mutter einen Anruf von der Chirurgie und die sagen mir, dass ich angeblich einen Termin am 16.1. hatte und wenn ich dort nicht erscheine die Kosten für die Vollnarkose tragen muss. Ich wollte jetzt gerne wissen, ob ich die Kosten wirklich tragen muss oder nicht. Ich habe nichts handfestes in der Hand um meine Unschuld zu beweisen. Die wollen mir irgend einen Scheiß anhängen und ich habe keine Ahnung was zu tun ist. Diese Sache ist so unfassbar lächerlich und es wäre so eine Schande würden die auch noch damit davonkommen.

...zur Frage

Weisheitszähne, Zähne, Untersuchung vor Vollnarkose

Hey Leute :)

ne Freundin von mir bekommt ihre Weisheitszähne bald herausoperiert und bekommt vor der vollnarkose also ca. 2 Wochen davor eine Untersuchung. Weiß jemand was da alles gemacht wird ? Wenn sie nicht sagen will, dass sie raucht, muss sie es unbedingt zugeben oder kann sie auch sagen, dass sie nicht raucht, obwohl sie raucht?

Wäre sehr lieb von Euch, wenn sich jemand meldet :-)

...zur Frage

THC - Ärztliche Voruntersuchung

Ich muss bald wegen meiner Ausbildung ab Sommer zu einer ärztlichen Voruntersuchung. Ich habe zum Zeitpunkt der Untersuchung 5 Wochen nicht konsumiert. Jetzt zu der Frage: Ich habe gelesen, dass wenn ein Arzt einen Test auf THC macht, vorher um Einverständis bitten muss, bzw. mindestens die Person davon in Kenntiss setzten, dass der Test durchgeführt wird (da es der Ausbildungsstelle wohl ziemlich egal ist, ob ich das will oder nicht). Stimmt das, das der Arzt mir sagt, dass der Test durchgeführt wird und glaubt ihr, dass bei so einer Untersuchung ein Test gemacht wird?

...zur Frage

Psychologisches Gutachten für Zahnarzt

Hallo, mir werden bald alle 4 Weisheitszähne entfernt. Die Krankenkasse übernimmt jedoch nicht die Kosten für die Narkose. Deshalb würde ich ein psychologisches Gutachten erstellen lassen. Meine Frage dazu wäre: Kann so ein Gutachten für meine Zukunft (ich bin 18 und beginne demnächst ein Studium) auswirkungen haben? Wenn ja, welche?

...zur Frage

Ärztl. Untersuchung vor der Ausbildung?

Ich beginne bald eine Ausbildung als Elektroniker (falls von Belang) und es muss ja vorher eine ärztliche Untersuchung gemacht werden, ich wollte fragen was alles untersucht wird und ob auch das beste Stück und Anhang untersucht werden ^^

...zur Frage

Werden die Weisheitszähne bei jedem entfernt und wie weh tut es?

Hallo!  Ein paar Freunde von mir bekommen jetzt bald die Weisheitszähne entfernt und sie gehen da sehr locker mit um. Ich hätte Riesen Angst davor, obwohl man ja eine Nackose bekommt. Aber wie weh tut es danach und ist und werden die Weisheitszähne bei fast jedem entfernt und in welchem Alter

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?