Voruntersuchung Narkosearzt?

6 Antworten

Üblicherweise ist das Narkosevorgespräch im wesentlichen genau das - ein Gespräch. Du füllst einen Fragebogen aus, in dem manchmal Sachen gefragt werden, von denen du noch nie was gehört hast oder nicht sicher bist. In solchen Fällen bitte die Frage offen lassen und im persönlichen Gespräch fragen, was es damit auf sich hat. Insgesamt geht es um deine Vorerkrankungen, Lebensgewohnheiten in Beug auf Rauschmittel, Vormedikation und Disposition (also Gefahr für das Vorhandensein vererbter Erkrankungen) für bestimmte Narkoserisiken. Mit dir und dem Fragebogen verschafft sich der Anästhesist ein Bild von dir und deinem Gesundheitszustand in Bezug auf mögliche Risiken für eine Narkose.

Anschließend wird man in der Regel kurz körperlich untersucht. Dabei sollten das Herz und die Lunge abgehört werden, um auch bei Gesunden bisher unerkannte Befunde festzustellen. Dieser Teil wird manchmal bei extrem gesund erscheinenden Patienten aus Zeitgründen auch weggelassen, was ich für problematisch halte. Aber das muss jeder Kollege selbst wissen. Zudem sollte der Anästhesist noch in den Mund schauen, um zu sehen, ob es Probleme mit der Atemwegssicherung (für die künstliche Beatmung) geben kann. Sind spezielle Anästhesieverfahren geplant, z.B. eine Regionalanästhesie oder ein Periduralkatheter, wird der Arzt noch dort nachschauen, wo diese Verfahren gemacht werden (also z.B. Achsel oder Wirbelsäule) um auszuschließen, dass dort irgendetwas ist, wodurch das Verfahren unmöglich wird (beispielsweise Infektionen oder frische Tattoos). Bei Bedarf werden auch noch apparitive Untersuchungen (EKG, Röntgen der Lunge, Herzutraschall) angeordnet. Das ist bei jungen gesunden Menschen unwahrscheinlich.

Zu guter Letzt erfolgt die eigentliche Aufklärung. Dabei beschreibt der Arzt das Verfahren der Wahl und erläutert die Risiken, aber auch die Vorteile. Es besteht die Gelegenheit für Fragen. Wenn alles klar ist, kommt noch die UNterschrift und fertig.

Dies ist der Ablauf, wie er sein sollte, wobei die Reihenfolge ziemlich egal ist. Das ganze dauert etwa 15-20 Minuten, bei Patienten mit komplexen Vorerkrankungen auch mal länger. Alles, was schneller geht ist meines Erachtens nach zu kurz, aber letztlich muss das jeder Kollege selbst wissen.


Hallo

der Narkosearzt muss wissen welche Medikamente du nimmst, ob du rauchst, Alkohol trinkst oder Drogen nimmst. Sei bei der Beantwortung bitte ehrlich. Das muss bei der Narkose alles bedacht werden. Auch die Körpergröße und das Gewicht - bitte nicht schummeln.

Eine körperliche Untersuchung wird beim Narkosearzt nicht statt finden, evtl. schickt er dich vorher zum EKG, aber das auch eher, wenn ein Verdacht besteht, dass das Herz nicht in Ordnung ist.

Alles Gute

LG

Einerseits klärt Dich der Narkosearzt über die Risiken einer Narkose auf. Wenn also aufgrund der Narkose irgend etwas passiert, kannst Du nicht sagen, Du hättest davon nichts gewusst.

Andererseits fragt er Dich nach irgend welchen Allergien, ob Du also bestimmte Stoffe nicht verträgst. Dadurch will er das Risiko vermindern.

Weisheitszähne werden entfernt - Worauf sollte man achten?

Mir werden demnächst alle vier Weisheitszähne entfernt (sie sind alle noch nicht durchgekommen, sitzen also noch im Knochen) worauf sollte ich achten?

Hat jemand einen guten Rat oder Tipp was ich vorher/nachher machen sollte?
Oder schreibt mir einfach von euren eigenen Erlebnissen.

...zur Frage

Weisheitszähne, Zähne, Untersuchung vor Vollnarkose

Hey Leute :)

ne Freundin von mir bekommt ihre Weisheitszähne bald herausoperiert und bekommt vor der vollnarkose also ca. 2 Wochen davor eine Untersuchung. Weiß jemand was da alles gemacht wird ? Wenn sie nicht sagen will, dass sie raucht, muss sie es unbedingt zugeben oder kann sie auch sagen, dass sie nicht raucht, obwohl sie raucht?

Wäre sehr lieb von Euch, wenn sich jemand meldet :-)

...zur Frage

Kann man sich gegen einen Narkosearzt wehren?

Hi, Meine Freundin sprachen gerade darüber, ob man dich gegen den Narkosearzt wehren könnte. Da sie z.B. bei der OP-Vorbereitung im OP-Saal in Panik verfallen würde. So, zu meiner Frage, könnte man sich gegen einen Narkosearzt wehren, wenn er eine Narkose anfangen würde zu machen oder hat man überhaupt eine Chance? Danke

...zur Frage

Psychologisches Gutachten für Zahnarzt

Hallo, mir werden bald alle 4 Weisheitszähne entfernt. Die Krankenkasse übernimmt jedoch nicht die Kosten für die Narkose. Deshalb würde ich ein psychologisches Gutachten erstellen lassen. Meine Frage dazu wäre: Kann so ein Gutachten für meine Zukunft (ich bin 18 und beginne demnächst ein Studium) auswirkungen haben? Wenn ja, welche?

...zur Frage

falsche angaben beim narkosearzt?

ich habe morgen eine op und haben bei dem narkosearzt angegeben ich würde nicht rauchen, weil meine mutter daneben saß. macht das einen großen unterschied für den narkosearzt wenn ich rauche ? der denkt jetzt ich tuhe es nicht. im überigen habe ich 2 tage her noch marihuana konsumiert :/ ich hoffe auf hilfreiche antworten und bin mir bewusst wie schlecht beide sachen für meinen körper sind.

...zur Frage

Weisheitszähne OP, LMAA Tabletten?

Hallo kennt jemand Tabletten die ich mir verschrieben lassen kann mit denen mir alles egal ist? Bekomme bald die Weisheitszähne raus mit örtlicher Betäubung und würde vorher gerne irgendwas einnehmen dass mir das alles Wurst ist. Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?