Vortrag über Medienmanipulation?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hei, nathanderbaer, du kannst darauf hinweisen, dass seit Adam und Eva das Thema die Menschen nicht loslässt. Neuergier und Wissbegierde sind menschliche Urtriebe. Damals, im Paradies, wurde dem Paar von der Schlange der Apfel gereicht mit dem Bemerken, dadurch gewännen sie wahre Erkenntnis (oder so ähnlich). Die Folgen sind bekannt: Das Paar flog raus aus dem Garten Eden. Unkontrollierte Neugier bzw. Wissbegierde, gepaart mit unkontrollierten Nachrichten, sind bis heute das Süppchen, das die Medienmanipulation am Köcheln hält.  Das Gegenmittel:  Unvoreingenommen und objektiv jeder "Wahrheit" und jeder Wahrheit entgegenzutreten. Oder so. Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beschreibung der drei Arten von Medienmanipulation: 1.) Presse (
= Medien) und Politik." 2.) Politik - und Medien, 3.) Medien und Politik (miteinander).

Schreibweise: !.) In den 300 Plätze kamen 100 interessierte Zuhörer.

2.) In den 300 Plätze fassenden Saal kamen nur 100 Zuhörer.

3.). Der Vortragende schaffte es gerade mal an die 100 Zuhörer in dem 300 plätze fassenden Saal anzulocken.

Medienrechtlich sind alle 3  richtig. Aber was suggerieren sie? Die Manipulation................

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Exzellenter Vortrag von Rainer Mausfeld zum Thema Manipultion.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?