Vortrag über Auschwitz

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

hadiz hat alles gesagt, allerdings ist das viel für 5 minuten. Also konzentriere dich auf das Grauen, weil Ausschwitz für die organisierte, systematische Vernichtung steht. Also der Zug kommt, das schon ein Wahnsinn an Planung und Organisation, den Menschen wird alles abgenommen, sortiert , verwertet, sogar die Zahnfüllungen werden rausgerißen. Dann die Sortierung: Vernichtung durch Arbeit, Vernichtung als Versuchskaninchen oder direkt zur "Dusche". Beschreibe was die Dusche bedeutete. Danach die "optimierte" Entsorgung der Leichen. Das Grauen liegt nicht im Morden, Massaker und Genozid gab es überall, das Grauen lag im System.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hadiz
23.08.2012, 16:54

Carlitosway. Vielleicht liegt das Grauen aber nur in den Köpfen einiger Menschen. Es kommt nicht von ungefähr, dass zB.gerade im jetzigen Moment, ähnliches auf der Welt abläuft. Afrika und der mittlere Osten lassen besonders schön grüssen. Aber es gibt noch andere Gebiete auf der Welt, wo "Uebermenschen" ihre Unterschichten auf Knie und in die Löcher zwingen. Egal wie, Hauptsache Gemezel. Ob es Schande oder Erbe der Menschheit ist, konnte anscheinend "wissenschaftlich" noch nicht nachgewiesen werden. Der Mensch ist nicht so wie er denkt dass er ist, sondern wie er ist so denkt er. Vielleicht gehört es zum Privileg, dass wir uns --->besser denken als wir alle es in Wirklichkeit sind. -?-

0

HcOlfi. Echt ein hystorischer Rückblick. Von der Verhaftung oder Entführung, über den Transport und die Ankunft im Lager, dann die "Aussortierung" der Menschen zum Gebrauch für Arbeit oder Experimente, das Lagerleben mit der Verpflegung und Unterbringung sowie Gesundheitsprobleme und die Moral der Insassen, aber auch die Kraft welche einzelne Insassen ihren Leidensgenossen vermitteln konnten gehören zum Thema. Dann die Tätigkeiten welche die Insassen im Lager ausführen mussten, vom Schaufeln der Massengräber bis hin zur Erledigung der Schmutz-Arbeit im Zusammenhang der Vernichtung von Menschen bis hin zur Verbrennung in den Gas-Oefen oder verscharren in der Grube der Massengräber. Vergiss bitte nicht, nach Beendigung Deines bitteren Vortrages eine *Schweigeminute für die Zuhörer anzuordnen. Mach es sachlich, aber sek.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?