Was kann ich tun wenn ich Angst habe einen Vortrag zu halten?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Gegen Angst was tun ist schwer, versuche, sie anzunehmen, sie ist ein Teil von Dir. Wenn das gelingt, wird es allein schon besser. Der Versuch, etwas nicht haben zu wollen - in diesem Fall die Angst - erzeugt automatisch eine starke Spannung, die die ganze Sache noch verstärkt.

Oft gehört und hilft immer wieder: 

Entspann Dich, durch bewußtes tiefes Ein- und Ausatmen, nehme Dir ganz bewußt Zeit dafür und beobachte, wie Du ruhiger wirst. Eine gewisse Aufregung/Angst vor Prüfungen ist normal.

Die Sache mit dem Beamer ist eine organisatorische Geschichte. Nutze die Zeit heute Morgen bevor es losgeht und besorge Dir einen, bestehe höflich darauf, da Deine Präsentation ohne nicht geht. Ggf. gehst Du ins Sekretariat, sagst dort Bescheid und bittest um Hilfe.

Du machst das 👍👍🙋

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Schulleitung einen Beamer holen (zumindest ist das bei uns so, dass wir das machen koennen). Ansonsten halt noch rechtzeitig Bescheid geben, dass du einen anderen Raum brauchst. Das haettest du aber schon laenger wissen und anmerken muessen. Und jetzt denk nicht zu viel dran, entspann dich noch ein bisschen, leg die Füße hoch und hoer gute Musik. Du hast dich doch sicher gut vorbereitet. Also brauchst du dir nicht so Sorgen machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegen die Angst vorher kannst du nichts tun. Aber wenn du erstmal angefangen hast mit deinem Vortrag, geht es bestimmt schnell besser. Und hinterher fragst du dich, warum du überhaupt Angst hattest. Am besten vorher ein bisschen was essen, was Zucker enthält (Bonbon lutschen oder so), dann ist das Gehirn auch fit...

Bzgl. Powerpoint/Beamer-Problematik gab's ja schon die wichtigen Tipps, dass du dir einen Beamer vermutlich im Sekretariat leihen kannst.

Falls das nicht geht, solltest du dich fragen:

Brauchst du Powerpoint, weil du komplizierte Abbildungen zeigen willst? Dann must du sie wohl ausdrucken, vorher verteilen und dann sagen, welche Abbildung jetzt angeschaut werden soll.

Nimmst du Powerpoint nur, damit du selbst nichts vergisst? Dann versuche, den Vortrag noch ins Kurzzeitgedächtnis zu bringen und druck' dir die Folien als "Handout" aus, damit du zur Beruhigung etwas in der Hand hast. Aber nicht ständig draufgucken!

Wird schon werden. Viel Erfolg!

PS: Und hinterher das Selbst-Belohnen nicht vergessen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du zufällig ein Android-Tablett hast, dann nutze die Power-Point-App von Microsoft, die ist kostenlos und hier zu finden:

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.microsoft.office.powerpoint

Dann nutzt Du halt ein Tablett, ist doch modern sogar.

Gegen die Angst vor dem Vortrag kann ich nur sagen, dass Du -sofern Du alles perfekt kannst- doch keine Angst haben brauchst, Du musst halt so rangehen. Viel Glück wünsche ich.

Übrigens ist Schlaf sehr wichtig für so was, nur, wenn Du ausgeschlafen bist, kannst auch perfekt sein. Unausgeschlafen kann sich das eher negativ auswirken.

Gute Nacht.

Gruß

Runner


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du keinen Beamer zur Verfügung hast, dann kannst Du möglicherweise ein Flipchart verwenden. Du könntest vielleicht Deine Angst etwas unterdrücken, indem Du Dir überlegst, wie Du das Flipchart zur Unterstützung Deiner Präsentation einsetzen könntest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ermanne dich! 
Einen Beamer kannst du organisieren. Exempli gratia über das S.kretariat. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde den Lehrern ehrlich sagen, dass ich Angst habe und nervös bin. Sie werden das schon verstehen☺️ Ich würde vor dem Vortrag nochmal alles gut durchgehen (im Kopf ) und mir gut zureden.

Alles gute & viel Glück 

Jasmin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?