Vortrag: Grundbegriffe d. Wahrscheinlichkeit Gliederung?

1 Antwort

ohh hallo könnt ihr mal bitte auch eine antwort geben:D wäre echt nett ich will nur wissen ob die gut ist oder ob ich noch was verändern soll

Wie geht diese Mathe-Aufgabe (Stochastik)?

In einer Gruppe von Schülern befinden sich 12 Mädchen und 10 Jungs. Mit welcher Wahrscheinlichkeit sind 2 zufällig gewählte Schüler Mädchen?

...zur Frage

Binominalverteilung rückwärts?

Hallo Community!

Ich habe folgende Matheaufgabe :

Eine Frau möchte innerhalb von 20 Jahren mit einer Sicherheit von 66% nicht schwanger werden. Welchen Pearl-Index muss die entsprechende Verhütungsmethode haben?

Mein Ansatz ist nun die Formel für die Binominalverteilung mit P(x=k) = (n *p^k * (1-p)^n-k k) n wäre dann 20 und P 0,66. Aber wie rechne ich das jetzt weiter aus?

Wäre toll wenn ihr mir helfen könntet.

Danke schonmal

sabre 3

...zur Frage

Was sagt Wert der Varianz/Standardabweichung aus?

Hallo

Wir sind grad in Mathe bei Stochstik und ich bin mir nicht sicher, was mir das bringt, wenn ich den Wert der Varianz hab. Beim Erwartungswert kann ich dann z.B. sagen "Die Zufallsvariable wird im Durchschnitt den Wert xy annehmen". Aber bei 1 Varianzwert kann ich keine Aussage in der Art treffen, sondern ich kann nur 2 Varianzwerte miteinander vergleichen, oder? Bei der Standardabweichung die gleiche Frage.

...zur Frage

Warum muss ich immer quadrieren?

Sechsseitiger Würfel.

Albert würfelt zuerst und gewinnt bei Augenzahl 1. Kurt würfelt danach und gewinnt bei Augenzahl 2 oder 3. Gerd würfelt als letzter und gewinnt bei 4, 5 oder 6. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das Gerd gewinnt.

(5/6*2/3*1/2)+(5/6*2/3*1/2)^2+(5/6*2/3*1/2)^3+...

Warum die Potenzen?

...zur Frage

12 Glühbirnen und 3 Stichproben?

Hallo zusammen,

Ich beschäftige mich in letzter Zeit mit Wahrscheinlichkeitsrechnung und mir wird klar dass man es nicht so schnell lernen kann wie andere Themen in der Mathematik. Hier muss man echt viel denken und vor allem visuell vorstellen können.

Auch wenn es so schwer ist für mich gerade dieses Thema zu verstehen, finde ich es trotzdem sehr interessant und habe auch bereits ein Buch von Lothar Papula gekauft.

Es geht um eine Aufgabe aus dem Buch:

 Eine Warenlieferung von 12 Glühbirnen soll zu Kontrollzwecken eine Stichprobe von 3 Glühbirnen entnommen werden. Wie viele verschiedene Stichproben sind dabei möglich?

Die Antwort lautet:

12 * 11 * 10 / 1 * 2 * 3

Meine Vorstellung von der Aufgabe:

12! / 9! * 3!

Ich stelle mir visuell 12 Kugeln vor, davon sind 9 weiße und 3 schwarze. Ich habe es irgendwie so gelernt.

und es kommt das gleiche heraus. Nur ich kann es trotzdem nicht verstehen. Also die Rechnung ist richtig aber ich habe das Gefühl ich habe es immer noch nicht begriffen/verinnerlicht. 

Ich weiß es ist schwer gerade dieses Thema einem zu erklären weil jeder ne andere Vorstellung hat. Wäre aber nett wenn ihr trotzdem versucht.

...zur Frage

Wie kommt man auf das Ergebnis von 6/10?

Aufgabe: Berechnen Sie die Wahrscheinlichkeit des folgenden Ergebnisses (,,genau einmal die 7 und keine 9“)

Bedingungen:

  1. 10 gleich große Felder (1x die 1 ; 3x die 7 ; 6x die 9)
  2. 2x drehen
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?