Vorteile von Kannabis- Legalisierung?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Eine kontrollierte Abgabe und gute Aufklärung setzte ich dafür mal voraus.

Für Konsumenten: kein Kontakt zu illegalem Drogenhandel, was bedeutet, dass man sich keine Sorgen um die Qualität machen muss und der Zugang zu anderen illegalen Drogen "erschwert" ist

Für Staat/Gesellschaft: große Einsparungen bei Justiz und Polizei und zusätzlich sind Steuereinnahmen möglich sowie die Schaffung von Arbeitsplätzen, ebenfalls eine Schwächung von verbrecherischen Organisationen, die sich über den Drogenhandel finanzieren

Möglich wäre auch eine Stärkung der Hanfpflanze als Nutzpflanze, da der Anbau bisher nur sehr eingeschränkt möglich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Es gibt immer wieder verschiedene Thesen und Meinungen rund um das Thema Cannabis. Ich muss auch sagen, dass ich gerade im medizinischen Bereich auf jeden Fall für eine Legalisierung von Cannabis.

Wie du bei Interesse etwa unter http://www.hanf-magazin.com/recht/rechtslage-deutschland/cannabis-gegen-schmerzen-rechtliche-behandlung-des-eigenanbaus-durch-schmerzpatienten/ selbst nachlesen kannst, hilft Cannabis auch sehr gut gegen verschiedene Arten von Schmerzen. 

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es würde ausserdem 60% des schwarzmarktes ausgerottet werden denn das geld finanziert die mafia und andere organisationen. es würde weniger kriminalität geben. es würde ein jugendschutz eingefühet werden, das heisst dass nicht mehr jeder 12 jährige einfach mal zum dieler gehen kann um da nich in kontakt mit anderen substanzen zu kommen oder mit kriminalität. deutschland würde unmengen an geld einnehmen und studenten die einfach mal einen rauchen anstatt sich die birne weg zu saufen würden nicht mehr stress mit der polizei haben und ihr leben so versauen. ausserdem könnten alle patienten versorgt werden was dazu führt dass sich nicht jeder mehr den müll von der pharma industrie reinwerfen muss sondern das bekommt was wieklich hilft. das waren nur einige beispiele.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, das vorallem die wirtschaft davon profitiert. Außerdem würde man natürlich schwarzhandel, und somit streckstoffen im gras, entgegen wirken.

Open mind kann ich dir auch nur empfehlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorteile?

Wenn die Substanz legalisiert wird, dann lernen die Menschen viel schneller, dass es Cannabis heißt und nicht Kannabis, also ein Rechtschreib-Vorteil.

Wenn legalisiert wird, können Steuern auf Cannabis erhoben werden: Finanz-Vorteil.

Wenn legalisiert wird, kann Cannabis kontrolliert angepaut, geprüft und abgegeben werden: Gesundheits-Vorteil.

Wenn legalisiert wird, kann durch Alterskontrolle der Jugendschutz viel wirksamer durchgesetzt werden als auf dem illegalen Schwarzmarkt: Entwicklungs-Vorteil.

Weitere Vorteile bei Hanfverband.de 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weniger kleine Kinder mit gestrecktem sch*is und Vorstrafen. empfehle den Kanal open mind falls du paar Infos brauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann ist Schluß mit all der Panscherei der Dealer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Konsumenten würden aufhören rumzuheulen, da es ja endlich legalisiert ist und die nicht mehr meckern können ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BigQually
15.04.2016, 22:10

Keine Sorge, wir mekern nur solange bis auch alle Drogen legal sind^^

1

Was soll es für Vorteile bringen ein Rauschgift freizugeben??? Mir fallen da eigentlich nur Nachteile ein: Unterstützung von sucht und damit gesundheitliche Probleme, "legal" signalisiert "nicht so schlimm" und animiert Jugendliche zum Konsum, cannabis ist eine Einstiegsdroge und führt später zum Konsum von weiteren illegalen substanzen, ausserdem sind die Folgen von Spice (so wird Cannabis in der Szene genannt)  Psychosen und Realitätsverlust - bla bla bla... -Hat man ja alles schon gehört. Hier verweise ich gerne auf die Drogenbeauftragte der CDU, Marlene Mortler, welche gute Aufklärung gerade im Bereich Marihuana angeht.

Jeder der die Legalisierung mit Argumenten wie "kiffen macht Spaß" stützt, sollte sich mal in einer suchtklinik umschauen!! Da wird einem ganz schnell ganz anders, wenn man der Wahrheit ins Gesicht blickt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Deutsche würde aufhören zu quengeln, obwohl Jamal in Afrika am verhungern ist, und von einem solchen Leben nur träumen könnte... Kontrollierte Abgabe? Von wegen... Alkohol darf ja eigentlich auch nicht in Kinderhände kommen, kommt es aber leider trotzdem. Mit einer Legalisierung würde man das noch unterstützen.

PS: Nehmt euch kein Vorbild an Open Mind, wer einfach mal so DMT (eins der Stärksten Halluzinogene) in einer Bar konsumiert propagiert nicht gerade einen Safer Use................

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HonkiPonkJanoi
15.04.2016, 22:34

Stimmt, und als jugendlicher kann ich nicht einfach zu den afrikanern am hauptbahnhof gehen und mir gestreckten mist holen?doch, hab ich selbst gemacht!leider.

Bei dem punkt mit dem safer use gebe ich dir allerdings recht, wer sich aufklärt betreibt nicht gleich safer use :/

Letztendlich muss ein Jugendlicher einfach selbst entscheiden was er tut. Wenn er mit psychose auf valium in der Psychiatri ch*llt, soll ers tun

LG

1
Kommentar von thxiinkompetent
16.04.2016, 15:00

Was hat denn Armut in Afrika mit Drogenpolitik in Deutschland zu tun, hast du sie noch alle? Du machst ja sicher extrem viel um solche Missstände zu beheben.

Und ich weiß aus Erfahrung und das kann mir jeder Experte auf dem Themengebiet bestätigen, dass man als Kind oder Jugendlicher leichter an illegale Substanzen kommt als an legale wie Alkohol. Mach mal ein Buch auf bevor du hier Kommentare verfasst.

Und du kannst mir ruhig mal antworten, ich weiß dass du meine Kommentare gesehen hast, oder hast du etwa Angst vor einer echten Diskussion? Ich erinnere da nur mal an deine tolle Frage in der du im ersten Satz geschrieben hast du möchtest nur Kommentare haben die dein beschränktes Weltbild bestätigen. Wenn auch nur ein Fünkchen Wahrheit in dem steckt was du sagst, solltest du ja wohl im Stande sein zu antworten.

0

Weniger Drogenhandel, sauberes Cannabis. Mehr Steuereinnahme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Cannabis* 😂

Ehm kleine Möchtegern coole Kinder kommen schlechter an Cannabis ran
Nicht mehr gestreckt
Dealer haben keine Chance mehr
Billiger
Keine Straftat mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?