Vorteile und Nachteile bei Erstwohnsitz und Zweitwohnsitz für Studenten?

1 Antwort

Viele Kommunen verlangen eine Steuer, wenn Du dort einen 2, Wohnsitz anmeldest.

Mach Dich mal schlau, ob diese Steuer am Studienort erhoben wird.

Falls ja, dann solltest Du dort Deinen Hauptwohnsitz anmelden und auf einen 2. Wohnsitz verzichten. Es sei denn, die Steuer wird am Wohnsitz der Eltern nicht erhoben.

Wenn ich jetzt also mein Studienort als Erstwohnsitz anmelde und auf einen Zweitwohnsitz verzichte, kann es da trotzdem zu Änderungen in den Steuerbescheid( Steuerklasse, Kinderfreibetrag), Versicherungen etc. meiner Eltern kommen oder bleibt es wie beim Alten und ich kriege nur meine Briefe ins Wohnheim geschickt und darf dann in der neuen Stadt wählen gehen?

0

BAföG- Erst- oder Zweitwohnsitz?

In meinem BAföG-Antrag habe ich unter "Anschrift der Unterkunft während der Ausbildung" die Wohnung, die ich während der Ausbildung beziehen werde, eingetragen. Zu "Anschrift am ständigen Wohnsitz" habe ich mein Elternhaus eingetragen. Was zählt nun als Erstwohnsitz? (Das soll nämlich mein Elternhaus bleiben) Oder muss ich, den Antrag so abändern, dass bei beidem mein Elternhaus eingetragen ist?

...zur Frage

Erstwohnsitz/Zweitwohnsitz im Dualen Studium, Fahrtkosten, Steuererklärung?

Im Moment lebe ich noch bei meinen Eltern zuhause in Bonn und werde aber ab dem 1. September in Göppingen (Nähe Stuttgart) mein duales Studium beginnen.

In Göppingen besteht Zweitwohnsitzmiete von 5% der Jahreskaltmiete / in Bonn sind es 12%. Im Moment bin ich bei der Huk-Coburg mit meinen Eltern haftpflichtversichert und möchte auch dort versichert bleiben.

  1. Frage: Wenn ich nun in Göppingen wohne hat dies Auswirkungen darauf, ob ich bei der Huk bleibe oder ist das bei der Versicherung egal?

Wenn ich nun beim Finanzamt in der Steuererklärung angebe, dass ich mindestens 2 mal im Monat meine Eltern besuche, würde Bonn doch als Erstwohnsitz gelten (Lebensmittelpunkt) und ich bekomme Teile der Fahrtkosten erstattet?

Habe ich das richtig verstanden? Ich kenne mich noch nicht so damit aus und habe gehofft, dass mir hier jemand weiterhelfen kann welche Option für mich finanziell am Besten ist.

...zur Frage

Zweitwohnsitz wird wieder Erstwohnsitz: Muss ich jetzt wieder ummelden?

Hallo, ich habe am 20.06. meinen Erstwohnsitz aufgelöst. Die Kündigungsfrist endet am 01.08. (letztmaliger Mieteinzug). Muss ich jetzt zum Einwohnermeldeamt und meinen ZWS zum EWS machen? Wenn ja, bin ich noch im zeitlichen Rahmen?

...zur Frage

Wie formuliere ich ein Schreiben, wenn ich meinen Zweitwohnsitz abmelden möchte?

Hallo, bei meiner Ummeldung habe ich fälschlicherweise die Wohnung meiner Eltern als Zweitwohnsitz angegeben. Da ich garkeine Zweitwohnsteuer bezahlen muss, soll ich jetzt ein Schreiben an das Bürgerbüro schicken, in dem ich meine Zweitwohnung wieder abmelde. WIE formuliere ich dieses Schreiben, WAS gehört darein und an WEN genau geht das schreiben? Vielen Dank schon mal...

...zur Frage

Wohnsitz ummelden? Vor- und Nachteile?

Für mein Studium ziehe ich von Zuhause aus in ein anderes Bundesland. Ich weiß, dass ich, wenn ich mich meinen Hauptwohnsitz ummelde, Vorteile im Studienort habe. Aber gibt es noch andere Vor- und Nachteile (z.B. bei den Steuern meiner Eltern)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?