Vorteile für A1 Führerschein wenn Autoführerschein schon vorhanden?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

beim Besitz einer Fahrerlaubnis spart man sich bei Erwerb einer anderen Fahrerlaubnis die Hälfte des theoretischen Unterrichts. Dein Vater muss also anstatt der 12 Doppelstunden nur 6 Doppelstunden absolvieren. Und natürlich die 4 Doppelstunden klassenspezifischen Stoff.

In Summe als 10 Doppelstunden ;-)

Allerdings muss er die komplette praktische Ausbildung machen.

Da der A1, der A2 und der A so ziemlich das gleiche kosten, sollte dein Vater allerdings direkt die Fahrerlaubnis Klasse A machen, mit der er dann ja auch EURE 125er fahren darf.

Viele Grüße

Michael

Auch wenn du kein A2 willst^^

er kostet das gleiche wie ein A2 oder gar offener A Führerschein und ich sags so "was du hast, das hast du" und jetzt sagen der A1 langt dir und du wirst mit ner 125er glücklich ist naiv die Teile machen kein Spaß permanent am Limmit zu fahren und bei zügiger Landstraßenfahrt den Autos im Weg weil man halt ganz langsam die 100 Sachen übersteigt.

Selbst die 48Ps A2 Böcke feuern schon gewaltig von den 150Ps aufwärts mal ganz zu schweigen.

Aber zum entspannten Landstraßen Cruisen ist ne 500er oder 600er mit A2 konformen 48ps super da man sie nicht so treten muss um mal nen Buckel hoch zu fahren... davon abgesehen das selbst die 48Ps Mopeds Beschleunigung bieten das es schon richtige Sportwägen braucht um was vergleichbares zu haben.

Woher ich das weiß:Beruf – KFZ Meister

Er ist doch erst 14 - da kann er auf den A2 noch lange warten ;-)

Gruß Michael

0
@19Michael69

Achso sein Vater will ihn mit machen... auch sinnfrei sein Vater kann gleich den A machen...

1

Du brauchst weniger Theorie.  Aber warum A1?  Ab 18 bietet sich für dich der A2 an und für deinen Vater der A. 

Ok und wieviel wenige theorie

0

Mach A2 lohnt sich in deinem alter mehr

Du könntest auch mit 17 1/2 den A2 machen.

Ich will kein a2

0

Was möchtest Du wissen?