Vorteil Riemenantrieb beim Fahrrad?

3 Antworten

Irgendwie scheint es einen Grund zu geben, warum im Auto mit Zahnriemen und Keilriemen zwei vergleichbare Konzepte zum Einsatz kommen und auf Ketten verzichtet wird. Weniger Reibung (innerhalb des Antriebssystems) und damit weniger Verschleiß sind doch schon mal zwei Argumente. Zudem kann auf Fett/Öl verzichtet werden, was gerade dann ein Vorteil ist, wenn man mit dem Rad zur Arbeit fährt und mit sauberen Hosenbeinen ankommen möchte.

Übrigens: Wenn Dir schon mal auf einer Alpenüberquerung bergab ein Schlauch geplatzt wäre wegen Überhitzung der Felge, würden Dir noch ein oder zwei weitere Argumente für Scheibenbremsen einfallen...

31

Dass Keilriemen am Auto reißen gehört zu den Standardproblemen, die man damit hat. Gut wenn sie sich wirklich als langlebig und wartungsarm erweisen.. Aber Probleme mit Ölflecken hatte ich auch noch nie.

wegen Überhitzung der Felge

Das ist ja das Problem. Klar kann es für Spezialfälle Sinn machen. Aber diese Scheibenbremsen werden ja mittlerweile überall verbaut.

Aber ich kann deine Argumente ganz gut nachvollziehen.

0
46
@DreiGegengifts

Es reißen nur schlecht gewartete Keilriemen. Dasselbe kann Dir auch mit der Fahrradkette passieren, wenn Du Dich jahrelang nicht darum kümmerst.

Ein Zahnriemen sollte übrigens nicht reißen, sonst ist der Motor kaputt. Die Hersteller meines Autos empfiehlt den Austausch alle 105.000 km bzw. 7 Jahre (was zuerst eintritt). So lange hält keine Kette.

0
42
@DreiGegengifts

Ich sehe das wie du. Die Scheibenbremse ist eine schöne Sache am Mountainbike, da sie unempfindlicher gegen Schlamm ist. Eine Felgenbremse im nassen Wald ist schnell außer Gefecht. Darüber hinaus überwiegen für den Alltagsradler die Nachteile. Es ist weder einfach noch billig so ein Ding nach ein paar Jahren zu warten bzw. instand zu setzen.

Das gleiche gilt für die Federgabeln. Wozu das höhere Gewicht und der zusätzliche Kraftverlust? Und auch hier wird es nach ein paar Jahren teuer, wenn man nicht von vornherein ein gute hat.

Es ist der Käufer, der sich nicht auskennt, der auf diesen ganzen Schnickschnack abfährt. Wer Ahnung hat und kein echter Mountainbiker ist, verzichtet gern darauf.

 

0
22
@RobertLiebling

Steuerketten im Auto können fast "ewig" halten - die Längung der Kette im Betrieb wird durch eine automatische Spannvorrichtung ausgeglichen.

Bestätigte Laufleistung bei mir: 200.000 km völlig ohne Pflege (wie auch?); im Oldi ist die seit 50 Jahren drin (Laufleistung allerdings unbekannt).

Ein bekannter deutscher Hersteller hat da allerdings vor kurzer Zeit ein Problem mit der Haltbarkeit der Steuerketten gehabt; das ist ein Qualitätsproblem, kein Problem mit der Technik allgemein.

Heute verbaut man gerne Zahnriemen, weil u.a. die im Einkauf und Einbau für den Hersteller günstiger sind.

0
26
@FelixLingelbach

Auch Felgen nutzen sich ab! Nach ner weile muss auch da eine NEUE her wenn man Felgenbremsen hat! schon mal gesehen? Nicht? 

Wer "Ahnung" hat verzichtet gerne drauf? Auf was? Auf den Schwachsinn sich ein Rad für 500€ zu kaufen wenn man ein sehr viel besser Ausgestattetes für 3000€ bekommt mit dem man Spaß haben kann ohne sich sorgen zu machen ob etwas hält?

Wer "Ahnung" hat, kauft nicht doppelt, sondern richtig!

Wer "Ahnung" hat weiß was er will.

Wer KEINE "Ahnung" hat geht in einen Radladen und lässt sich beraten. Dann erzählt ein Verkäufer mit "Ahnung" dem Kunden was das oder das kann und rät dem Käufer dann zu einem Rad dass ihm passt und seinen Ansprüchen genügt.

Wozu dass höhere Gewicht bei einer 100€ Gabel gegen einer 2000€ Gabel? Erwartest du ehrlich dass der Hersteller die gleiche Technik verbaut? 

0
42
@ilikeittoride

Ja, ich habe schon zwei Felgen durchgebremst. Dafür habe ich aber 15 Jahre gebraucht. Ich habe außerdem deutlich zwischen Alltagsradlern und Mountainbike-Sportlern unterschieden. Mountainbikes sind die am meisten verkauften Fahrräder, doch die wenigstens werden dafür genutzt, wofür sie gebaut wurden. 

Nein, der Verkäufer wird dem Kunden selbstverständlich das erzählen, was der hören will und ihm das empfehlen, was ihm am meisten Geld bringt. Sonst wäre er schön blöd. Und sonst wären nicht so viele Leute auf den völlig falschen Rädern unterwegs.

0
27
@FelixLingelbach

Die total billigen Möchte-Gern-MTBs, ich glaube die werden sehr oft selbstständig gekauft, in Bau- Super- oder Großhandelsmärkten. Ist ja so schön preiswert, da kann der örtliche Radhändler gar nicht mithalten, bzw. "wie kann der nur das Doppelte für ein Rad verlangen?" - Verbrecher!

So kommt mir zu mindestens oft die Beziehung zwischen den Leuten, die solche Räder kaufen und Fahrradläden vor.

Allerdings ist es vielleicht auch nicht so bedeutend, wer sich nicht mit dem Thema Rad auseinandersetzen will, fährt höchstwahrscheinlich auch nicht oft und gern Rad, sonst würde er die Nachteile auch erfahren. Und wer selten und ungern Rad fährt, warum sollte der etwas sinnvolles brauchen? 

Traurig finde ich es höchstens, wenn Kindern der angenehme Teil des Radfahrens mangels geeignetem Material von Grund auf vorenthalten wird.

0

Scheibenbremsen Nutzlos? So wirklich Ahnung von der Materie hast du nicht wa?

Es gibt noch mehr als den normalen "Günther" der bis zur Arbeit und zurück Fährt. z.B. Downhill/Freeride, Enduro! Da kannst du nicht einfach mal mit der V-Brake den Berg "Runterfetzen" was wenn deine Felgen einen "Seitenschlag" haben? V-Brakes werden so zur qual! Die Bremspower ist auch sehr viel Stärker, ich kann mit einer Standart Scheibenbremse mit einem Finger Bremsen und brauche nicht 2 oder 3 wie bei 99% der V-Brakes.

Warum Fahrradhersteller A nur Müll verbaut? Weil viele Menschen "Müll" kaufen und kein Geld haben oder ausgeben wollen für ein Fahrrad dass 5000€ kostet.

31

mit einem Finger Bremsen

Das kennt man aus der Werbung. Natürlich ist das ein riesen Fortschritt, wenn ich mit nur einem Finger bremsen kann, während sich die anderen Finger ganz entspannt ausruhen und zugucken können. Toll!

Es gibt noch mehr als den normalen "Günther"

Aha. Und der kauft sich also ein Bike für sagen wir 600 Euro? Genau das ist das Sinnlose.

0
26
@DreiGegengifts

Was erwartest du von einem 600€ rad? Dass es die tour de france überlebt?

Was für eine Werbung? Ja für Radsportler die mehr und anders fahren als DU! ist dass ein Fortschritt bei einem 20m Gap sollte man den Lenker fest in den Händen halten!

Wenn DU! KEINE Scheibenbremsen magst, ist dass ok... nur aufregen? Wieso??? Es gibt Sportler die diese Bremsleistung brauchen! Das geht nicht mit Bremsen die schon nach dem kleinsten Seitenschlag blockieren! Es geht nicht ums Entspannen es geht darum den Lenker und somit dass Rad fest im Griff zu haben und zu Kontrollieren aber trotzdem noch zum Stillstand zu kommen wenn es nötig ist!

0
31
@ilikeittoride

Was erwartest du von einem 600€ rad?

Na dass es alltagstauglich ist, dass es gut an die Anforderungen angepasst ist,  und nicht Features aufweist, die für Sepzialanforderungen gut sind, ansonsten aber nur Geld kosten und andere Nachteile nach sich ziehen.

Das gleiche gilt für den Kraftaufwand bei der Bedienung. Es gibt für die Alltags-, Touren-, und Cityräder keinen Vorteil, wenn ich die Bremse mit einem Finger betätigen kann. Das ganze ist absolut sinnlos.

0
26
@DreiGegengifts

Dann bau dir ein Custom Rad auf! Der Hersteller kann nicht für jeden Kunden ein eigenes Rad entwerfen, ausstatten usw.... er will mit z.B. einem Cube Aim die Leute ansprechen die ein Markenrad wollen aber nicht 10000€ für ein Rad ausgeben wollen.

Wieso KEINE Scheibenbremsen? Eine Scheibe und Bremsbeläge sind wesentlich günstiger als eine neue Felge + Einspeichen oder ein neues Laufrad! Entlüften tut man diese einmal im Jahr und wenn man keine lust auf spezielle Tools dafür hat, kauft man sich Shimano die kann man nämlich meist allein und ganz einfach Entlüften.

Wenn DU kein Fahrrad mit einem Fox Fahrwerk, Shimano XTR/Dura-Ace, Shimano XTR Bremsen, Carbonrahmen usw KEINE lust hast, dann ist das okay! Aber es gibt Leute die dass wollen und brauchen! Nur weil du dich dagegen stellst wird sich KEIN Hersteller der Welt für dich umstellen!

Dann bist du halt KEIN Gewichts-fetischist der sich teile für 5000€ kostet damit sein Rad 100gramm leichter wird... Das interessiert aber niemanden denn es gibt genug die das wollen/brauchen.

Kauf dir ein Rad mit dem du zufrieden bist und Ende.

0

Was ist denn eigentlich der NACHteil eines Riemenantriebs?

Da muss doch einiges sein, sonst wär doch der Kettenantrieb längst ausgestorben?

Schaltspannung immer falsch?

Die Anschläge auf dem größten und kleinsten Ritzel am Hinterrad hab ich schon eingestellt. Doch die Schaltspannung bekomme ich nicht eingestellt.

Problem: Wenn ich hinten die richtige Spannung gefunden habe und dann vorne den Gang von klein auf ganz groß stelle, stimmt wieder nichts mehr. Das Schalten geht dann nur noch über die mittigsten 4 Ritzel.

Wenn ich dann die Spannung wieder anpasse bis alles funktioniert und vorne wieder zurück schalte geht wieder nichts mehr. In dem Fall schalte ich, ohne dass sich die Kette bewegt.

Und so weiter.

Woran kann das liegen? Ich hab hinten 8 Ritzel und vorne 3 Blätter.

...zur Frage

Scheibenbremse aus Versehen eingeölt - was jetzt?

Ich hab meine Fahrradkette mit so nem Allzweckspray eingefettet/eingeölt, wie auch immer. Ich hab dabei aus Versehen meine hintere Scheibenbremse erwischt. Jetzt quietscht's beim Bremsen, wobei Bremsen zu viel gesagt ist. Ich fahr praktisch weiter, wenn ich mit der hinteren Bremse brems', auch wenn ich sie im Vollanschlag hab'. Kann mir jemand helfen? Danke im Vorraus. :)

...zur Frage

Cube Reaction Pro 2018 oder Cube Acid 2018?

Guten Abend,
Ich stehe kurz vor dem Kauf von einen der beiden oben genannten Mountainbikes.
Ich bin beide probegefahren und hatte mi beiden Bikes sehr viel Spaß und konnte keine großen Unterschiede feststellen. Allerdings soll das Cube Reaction Pro 1100€ kosten und das Cube Acid 2018 1000€, jetzt die Frage, zu welchem würdet ihr greifen Bzw. Wo sind die ausschlaggebenden Unterschiede?
Klar ist die Farbe auch ein wichtiges Kaufkriterium, allerdings gefällt mir sowohl das knallige grün als auch das Matt Schwarz.
Ich bin auf eure Hilfe angewiesen und würde mich sehr über gute Antworten freuen :), da ich mir morgen das neue Bike zulege...

Vielen Dank schonmal im Voraus

...zur Frage

Umbauen,lackieren neue Teile?

Hallo Zusammen,
Ich habe schonmal eine Frage zu diesem Fahrrad gestellt. Meine Pläne haben sich jetzt etwas geändert.
Ich möchte es zum einen neu lackieren ( Matt Schwarz), zum anderen eine neue Lenkradstange (woher weiß ich wie breit die sein darf damit sie wieder in die Halterung passt?), neue Kette (farbig) , neue Zahnräder für die Kette (müssen aber nicht unbedingt sein), neue Pedale (farbig) und neue Mäntel ( breiter und Grobstolliger).
Könnte man die Speichen/Felgen eigentlich such lackieren?

Es ist ein 28 Zoll Damen-Trekkingrad. Es hat 21 Gänge.

Habt ihr Tipps was für Teile ich holen sollte (Marke) und wie ich es am besten anstellen soll?
Ich bin für jeden Tipp dankbar. Wenn ihr mir Sachen Zeigen wollt die gut geeignet sind, gerne auch mit Link.

...zur Frage

Suche ein gutes Crossbike/Rad unter 550 bis maximal 600€ kann mir da jemand etwas gutes empfehlen?

Hallo liebe Community, da ich für mein altes Fahrrad zu klein bin habe ich mich entschieden mir ein neues größeres Crossbike zu kaufen: * es sollte eine Scheibenbremse besitzen * einen ALU-Rahmen (bzw nicht sau schwer sein) * einen 52-56cm großen Rahmen haben (bin ca. 177 cm groß ,will aber auch nich das ich nah kurzer Zeit wieder ein neues brauche) * ein relativ gutes Design besitzen 27-28 Zoll Räder ein Deore Schaltwerk oder vergleichbares wäre gut und ich habe leider nur maximal 550€ bis 600€ zur Verfügung könnt ihr mir da ein guten Rat geben welches Rad was taugt?Danke im Voraus.Lg Nikki

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?