Vortäuschung einer Straftat in meinem fall Vorstrafe? hilfeeeeee?

4 Antworten

Es ist schon zweifelhaft, ob das Vortäuschen einer Straftat tatbestandlich überhaupt erfüllt ist. Wenn dann wäre es ohnehin eher eine falsche Verdächtigung (§ 164 StGB).

Es hat ja grds. eine Körperverletzung stattgefunden, wenn ich das richtig verstehe. Die Angabe: Der hat mich 2 mal auf die Hand gehauen und 3 mal aufs Ohr, ist keine Vortäuschung einer Straftat, auch wenn es in Wirklichkeit nur 2 mal aufs Ohr und 3mal auf die Hand war (mal so als Beispiel)

Nur wenn eine solche (falsche) Angabe einen schwereren Straftatbestand erfüllen würde (also Du behaupten würdest, dass er mit einem Messer auf Dich eingestochen hat, obwohl er nur mit der flachen Hand zugeschlagen hat) wäre das problematisch.

Darum einfach ruhig bleiben.

Ist 01.07.2000 Dein Geburtstag? Dann wäre (selbst wenn es verfolgt würde) sowieso zwingend Jugendrecht anzuwenden da Du noch nicht 18 bist und es käme nix dabei raus, was als Vorstrafe gelten würde.

danke dir vielmals ich bin schon viel ruhiger

1

Das Vortäuschen einer Straftat gemäß §145d StGB ist eine Straftat und kann mit einer Freiheitsstrafe bestraft werden.

Dazu habe ich mal einen Gesetzauszug der Straftat für dich beigefügt:

§ 145d

Vortäuschen einer Straftat

(1) Wer wider besseres Wissen einer Behörde oder einer zur Entgegennahme von Anzeigen zuständigen Stelle vortäuscht,

1.daß eine rechtswidrige Tat begangen worden sei oder2.daß die Verwirklichung einer der in § 126 Abs. 1 genannten rechtswidrigen Taten bevorstehe,

wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft, wenn die Tat nicht in § 164, § 258 oder § 258a mit Strafe bedroht ist.

(2) Ebenso wird bestraft, wer wider besseres Wissen eine der in Absatz 1 bezeichneten Stellen über den Beteiligten

1.an einer rechtswidrigen Tat oder2.an einer bevorstehenden, in § 126 Abs. 1 genannten rechtswidrigen Tat

zu täuschen sucht.

(3) Mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren wird bestraft, wer

1.eine Tat nach Absatz 1 Nr. 1 oder Absatz 2 Nr. 1 begeht oder2.wider besseres Wissen einer der in Absatz 1 bezeichneten Stellen vortäuscht, dass die Verwirklichung einer der in § 46b Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 dieses Gesetzes oder in § 31 Satz 1 Nr. 2 des Betäubungsmittelgesetzes genannten rechtswidrigen Taten bevorstehe, oder3.wider besseres Wissen eine dieser Stellen über den Beteiligten an einer bevorstehenden Tat nach Nummer 2 zu täuschen sucht,

um eine Strafmilderung oder ein Absehen von Strafe nach § 46b dieses Gesetzes oder § 31 des Betäubungsmittelgesetzes zu erlangen.

(4) In minder schweren Fällen des Absatzes 3 ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe.

LG

Dankeschön aber könntest du mir mal deine Meinung sagen ob ich damit durchkomme oder ob das verfahren fallen gelassen wird ich habe es wirklich nicht mit Absicht getan und denkst du man bekommt eine strafe wenn ich jetzt zur Polizei gehen würde und es zu geben würde sry wegen den ganzen fragen

0
@demir172000

Aus meiner Sicht betrachtet kommt es auf mehrer Faktoren an. Wie alt du bist, ob du in der Vergangenheit Straffällig geworden bist, etc.

Solltest du keine Vorstrafen besitzen und nach dem Jugendstrafrecht verurteilt werden, ist die Wahrscheinlichkeit groß dass du zu bis zu 60 Stunden gemeinnütziger Arbeit verurteilt wirst.

Ich denke jedoch nicht dass du aufgrund des Vortäuschen einer Straftat gemäß §145d ins Gefängnis kommen wirst. Maximal hast du evtl. eine Geldstrafe zu befürchten.

Du solltest nach der Verurteilung auf Jeden Fall ein Führungszeugnis beantragen, um zu überprüfen ob die Straftat im Führungszeugnis aufgelistet wurde.

LG

0
@Bankfreund

ich danke dir wirklich und nein ich habe 0 Vorstrafen und mein traum war es imemr zur Bundeswehr zu gehen das ginge aber nur ohne Vorstrafen deswegen xD

0
@demir172000

Kein Problem. sollten Rückfragen bestehen, so Frag einfach nach.

Gute nacht dir.

0
@demir172000
könntest du mir mal deine Meinung sagen

Ist doch völlig wurscht, was hier irgendjemand für eine Meinung hat. Was soll das aussagen? Ein Urteil fällt ein Berufsrichter. Und der ist frei und unabhängig von irgendwelchen Meinungen hier. Niemand kann wissen, was weiter passiert.

0

Wenn es tatsächlich so war und keiner von Beiden einen Strafantrag stellt wird das Ganze mangels öffentlichen Intresses zu den Akten gelegt.

Was mich hier allerdings wundert ist, warum die Polizei vor Ort war.

Danke und die polizei war am der seite der straße und hat das mit bekommen

0

Ein fremder Mann hat meinen Personalausweis fotografiert. Was soll ich tun?

Bitte Durchlesen! 

Also es war so, ich und meine Kumpels sind bisschen zu spät vom Bus ausgestiegen und dann hat ein Mann uns bisschen mit der Schulter geschubst oder eher gesagt angerempelt dann haben wir gesagt, "ja passen sie doch mal bitte auf!" 

Der Mann sagte ja dann müsstet ihr früher aussteigen. Als wir vom Bus ausgestiegen sind hat ein Freund eine Grimasse gemacht. 

Der Mann ist direkt ausgestiegen und meine Freunde sind weggerannt, aber ich bin stehen geblieben. 

Der Mann sagte, komm mit mir zu Polizei oder gib mir deinen Personalausweis. 

Ich hab erst lange mit ihm diskutiert und dann gab ich meinen Personalausweis. 

Er hat es fotografiert aber ich hab Angst, wenn er damit was anderes macht, also z.B. nicht zur Polizei gehen oder so.

PS: Haben meine Freunde eigentlich eine Straftat begangen? 

Und was kann der Mann alles tun mit den Daten und was soll ich tun, dass sind meine Fragen.

Danke im Voraus.

...zur Frage

Müssen Zeugen getrennt Befragt werden?

Folgendes liegt vor:

Person A wird einer Straftat nämlich der Sachbeschädigung beschuldigt. Die Polizei erstattet Anzeige gegen Person A.

Bei der Vernehmung werden alle Anwesenden gleichzeitig geladen. (Bzw werden alle Personen nach der Aufnahme der Daten gebeten, am selben Tag auf der PI zu erscheinen) Person A = Beschuldigter (Natürliche Person), Person B = Zeuge (Natürliche Person), Person C = Zeuge (Natürliche Person),

Person A wird von einem Mitarbeiter der Polizei in einem getrennten raum von Person B und C befragt. Person B und C werden im Selben Raum vernommen. Dh Person C kann die Aussagen von Person B hören.

Nun meine Frage: Ist dies Rechtens? - Person B könnte ja mit seiner Aussage die "Wahrnehmung" von Person C beeinflussen.

Es geht darum das die Anschuldigungen nicht stimmen, dies hätte man leichter herausfinden können da die Personen sich ja dann gegenseitig widersprochen hätten (also zb Person B sagt: "Der Beschuldigte hat mit einem Hammer die Scheibe Zerschlagen", aber Person C würde sagen: ´"Der Beschuldigte hat mit einer Axt die Scheibe Zerschlagen"), dadurch das Person C gehört hat was Person B ausgesagt hat, brauchte dieser nur die Aussage wiederholen

Kann Person A da nun irgendwas dagegen machen? zb Aussagen dürfen nicht gewertet werden

...zur Frage

unschuldig vor Gericht.. Strafbefehl abgelehnt von Richterin

Hallo ich bin momentan am Verzweifeln. Mein Name ist Julia ich bin 29. Ich hatte eine Auseinandersetzung mit einer bekannten, wir haben uns gestritten bzw auch beleidigt. Und uns gegenseitig eine Ohrfeige gegeben. Jetzt behauptet sie aber ich habe ihr Handy absichtlich zu Boden geschmissen und sie geschubst wobei sie sich verletzt hat, und sie behauptet ich hätte ihr 1 mal in den Lendenbreich getreten. Sie hat ein Attest vorgelegt über prellung rechtes Handgelenk linkes Handgelenk und linkes Kniegelenk und Prellung der Lendenwirbelsäule.. ich habe aber absolut garnichts getan mir ist schleierhaft wer ihr diese Verletzungen attestiert hat bzw wo sie die her hat. Nun hatte die Staatsanwaltschaft einen Strafbefehl beantragt dieser wurde von der Richterin abgelehnt es steht im Beschluss gegen den Erlass des Strafbefehls bestehen bedenken es wird Hauptverhandlung anberaumt.. Ich kann mir aufgrund meines Einkommens absolut keinen Anwalt leisten. Was soll ich tun ? Ich wurde 2008 mal verurteilt wegen Untreue 100 Tagessätze..

...zur Frage

Strafmaß Falschaussage Körperverletzung / Häusliche Gewalt?

Hallo zusammen, folgender Fall hat sich ereignet: Mann M und Frau F hatten einen großen Streit. Es ging um grundlose Eifersucht seinerseits. Jedenfalls hat M die F an der Schulter geschubst, dann hat er ihr eine Ohrfeige verpasst, F wollte dann zurück"schlagen" indem F ihm auch eine Ohrfeige verpasst, F hat allerdings nur mit ihren Fingerspitzen seine Wange gestreift. Darauf hin bekam F eine starke Ohrfeige von M die an F einen blauen Fleck unter dem Auge hinterlassen hat (F ist Brillenträgerin). Die Brille ist auch weggeflogen und F istzu Boden gegangen von der Stärke des Aufpralls.

F hatte M dann gebeten für diese Nacht die Wohnung zu verlassen, da ich F sich sicher war, dass M sich nicht beruhigen würde. F hatte sich im Schlafzimmer eingesperrt und M hat immer wieder dagegen geschlagen und gemeint, M würde die Tür aufbrechen etc. deswegen hat F dann die Polizei gerufen. F hat den Vorfall wahrheitsgetreu (wie oben beschrieben) wiedergegeben.

Nun haben F und M sich versöhnt und M schämt sich sehr dafür. F zieht den Strafantrag bei der Polizei zurück, die strafrechtliche Verfolgung bleibt allerdings aufrecht erhalten. M und F fürchten, dass M mit einem Bußgeld rechnen muss. M hatte leider auch schon mehrere Vergehen wegen Körperverletzung (jugendliche Prügeleien etc.) Nun will F der Polizei erzählen, sie wäre hysterisch gewesen und hätte überreagiert und dass der Bluterguss von woanders herkam (ärztliche Untersuchung hat am darauffolgenden Tag stattgefunden). F ist jetzt bei der Polizei geladen, um ihre Aussage nochmal zu machen. Wenn F dort behaupten würde, ihre Aussage wäre falsch gewesen, und M hätte F lediglich geschubst, aber nicht geschlagen, was erwartet F dann? Muss F mit einem Bußgeld rechnen?

Den Fall unter "Vortäuschung einer Straftat" einzuordnen wäre m.E. in dem Fall etwas überzogen.

Vielen Dank schonmal.

...zur Frage

Was passiert, wenn jemand bei der Anhörung zwecks katholischer Eheannullierung lügt?

Der Mann einer Freundin will seine katholische Ehe annullieren lassen. Jetzt - nachdem sie Einblick in die Akten nehmen durfte - hat sie festgestellt, dass er bei der Anhörung das Blaue vom Himmel gelogen hat (dabei muss man auf die Bibel schwören, die Wahrheit zu sagen). Sie kann teilweise die Lügen durch Belege beweisen. Aber die Gegenseite hat Unterstützung durch den Pfarrer der Gemeinde, der gleichzeitig der Chef der neuen Frau des betreffenden Mannes ist. Anscheinend will der Pfarrer keinen Stress in der Gemeinde und drängt darauf, dass die Ehe annulliert wird, damit er seine "neue" heiraten kann und alles schön katholisch dasteht !!!

Hat meine Freundin da überhaupt eine Chance, trotz Beweise? Die Kirche scheint zu versuchen, alles zu Gunsten der "Neuen" zu verdrehen, weil z.B. auch in den Berichten teilweise Fakten nicht aufgezeichnet waren, die einige Zeugen ausgesagt haben, z.B. dass mal ein Vorfall mit dem Mann passiert ist, der darauf hindeutet, dass er evtl. pädofile Neigungen hat - das ist doch eine Sache, die man in so einem Bericht nicht einfach weglassen kann!

Bitte nur Antworten von Fachleuten aus der katholischen Kirche oder entspr. Erfahrungen.

...zur Frage

Ich verletze meinen Freund immer, absichtlich oder unabsichtlich

Hallo Leute! Ich habe seit einem halben Jahr einen Freund und bin mit ihm der glücklichste Mensch der Welt. Er ist das, was ich schon immer haben wollte. Wir beweisen uns gegenseitig unsere Liebe zwar jeden Tag aber es kommt auch sehr oft zu Auseinandersetzungen. Meistens endet es mit ner dummen Aussage von mir und dann ist er verletzt. Dann fühl ich mich total schlecht und entschuldige mich. Er sagt zwar, dass es okay ist aber ich will ihn nicht mehr so verletzen. Naja, heute haben wir halt so geredet über Eislaufen und er meinte aus Spaß, warum das Eis dann nicht zusammenbricht, wenn ich drauf bin. Habe es auch mit humor genommen, aber es hat wieder mit einem Streit geendet. Egal was passiert, es endet immer damit, dass ich sage "Mach doch das mit deiner Ex mach dies doch mit deiner Ex" Jedes mal. Ich weiß nicht wie ich damit aufhören soll. Wir haben tagsüber so oft Streit und abends sind wir dann doch ein perfektes Paar. Aber ich glaube nach ein paar solchen heftigen Auseinandersetzung wird einee von uns richtig verletzt wegen mir. Bitte helft mir! Ich liebe ihn über alles.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?