Vorsteuerabzug in einfachen Worten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Umsatzsteuer, die wir als Endverbraucher zahlen (Ugs.: Mehrwertsteuer), muss z.B. Saturn theoretisch auch an die PC-Hersteller zahlen, wenn sie einkaufen. Durch das Finanzsystem sind Firmen ab einem bestimmten Umsatz Vorsteuerabzugsberechtigt. Die Vorsteuer ist hier die "Mehrwertsteuer", die Saturn zu zahlen hat. Saturn gibt dem Hersteller aber nur den Nettobetrag. Am Ende des REchnungszeitraumes wird dann zusammengerechnet, wieviele Vorsteuern Saturn abgezogen hat durch Einkäufe und wieviel Umsatzsteuer eingenommen wurde durch Verkäufe. Läuft das Geschäft gut, muss Saturn natürlich Steuern nachzahlen, denn wenn viel verkauft wird, ist die Umsatzsteuer höher als die Vorsteuer (Also Verkauf mindestens = Einkauf). Ist alles nicht so einfach zu erklären. Aber wir als privatpersonen sind natürlich nicht Vorsteuerabzugsberechtigt, denn wir sind ja die Endkunden und können die Steuer nicht "weitergeben", wie es auch gerne erklärt wird das Ganze mit der Vor- und Umsatzsteuer. Gruß

Ottonormalverbraucher ohne eigene Firma..NEIN Mit Firma, du bekommst Geld von Kunden wo MWST drin ist die mußt du beim FA zurückzahlen, dagegen wird gerechnet was du bezahlst, ( Miete, auslagen, Handwerker usw )da ist auch MWST drin die du dann als Vorsteuer abziehen kannst, den Rest bekommt das FA.

Kann mir bitte jmd mit einfachen worten erklären, was eine synkopierung (musik) bedeutet?

...zur Frage

Vorsteuerabzug bei Proforma-Rechnung

Hallo Leute ! Ich glaube, ich bin nicht ganz verstanden worden. Beispiel: XYZ bekommt von der Fa. Eismann Waren im Verkaufswert von 1.000 Euro geliefert. Er bekommt dafür eine Proforma-Rechnung, die nicht zum Vorsteuerabzug berechtigt. In den nächsten Tagen vertkauft XYZ die gesamte Ware, zahlt die 1.000 Euro auf das Bankkonto des Eismann ein. Damit ist der Fall erledigt. Für seine Bemühungen erhält XYZ eine Provision. Gleicher Fall, nur hat XYZ jetzt zwischen seinen gelierten Waren Bruch, Antauungn und dergl im Verkaufswert von von 30 Euro. Er gibt an gute Kunden Fertiggerichte zum Verkosten raus: 50 Euro. Und verteilt Warengutscheine an neue Kunden: 40 Euro. Folge: XYZ kann nur 880 Euro auf das Konto des Eismann einzahlen. 120 Euro zahlt er aus eigener Tasche, damit das Konto ausgeglichen ist. Frage: kann xyz aus den 120 Euro Vorsteuer ziehen?

...zur Frage

Was bringt eine "Bescheinigung für den Vorsteuerabzug" für ein Wochendticket?

Ich habe auf der bahn.de Seite alles Kleingedruckte über das Wochenendticket gelesen und unten stand folgendes:

Nach Beendigung der Beförderung wird auf Wunsch des Reisenden eine "Bescheinigung für den Vorsteuerabzug“ mit dem anzuwendenden Steuersatz nach § 12 Abs. 1 UStG ausgestellt. Bedingung ist, dass die DB-Beförderungsstrecke mehr als 50 km beträgt und der Reisende die Angaben auf der Bescheinigung bestätigt.

Kann mir jemand sagen, was das bedeutet und was mir das bringt?

...zur Frage

Was bedeutet Vorurteil in einfachen Worten?

:)

...zur Frage

VAT zurückfordern?

Nehmen wir an ein Unternehmer ist in Deutschland umsatzsteuerpflichtig und somit auch Vorsteuerabzugsberechtigt. Wenn er jetzt in Großbritannien Waren einkauft und dafür die VAT zahlt. Wie bekommt man dann die VAT zurückerstattet? Da er ja wieder auf das Prdukt in Deutschland Ust. zahlt? An welche Vorraussetzungen ist eine Rückerstattung gekoppelt bzw. ist es nicht ganz so einfach die VAT zurückzufordern als beim normalen Vorsteuerabzug? Bekommt er die Rückersattung auf jeden Fall?

...zur Frage

Soziale Inkompetenz? Was bedeutet das?

Hallo, soll fragen was Soziale Inkompetenz bedeutet. Was bedeutet das bitte in einfachen Worten:) Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?