Vorsteuerabzug bei bezahlter Rechnung ohne Leistungsbezug möglich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

§ 15 Abs. 1 Nr. 1: Abziehbar ist die gesetzlich entstehende Steuer bei Lieferungen und sonstigen Leistungen für das Unternehmen.

Weitere Voraussetzung ist natürlich auch eine ordnungsgemäße Rechnung des Leistenden.

Also: Vorsteuerabzug erst, wenn die Leistung erbracht worden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sebbi128
15.08.2016, 21:10

Danke aber habe nachgelesen, laut § 15 (1) Nr. 1 S 3. geht das iwe ich es gedacht habe

0

Zum Vorsteuerabzug reicht es aus, dass eine ordnungsgemäße Rechnung vorliegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Helmuthk
08.08.2016, 09:19

Kennst Du § 15 Abs. 1 Nr. 1 USTG?

Danach ist der Vorsteuerabzug erst möglich, wenn die Leistung für das Unternehmen erbracht worden ist.

0
Kommentar von BarbaraHo
03.09.2016, 21:53

Das hier war aber geleistete Vorauszahlung.   Da braucht doch nur die ordnungsgemäße Rechnung vorzuliegen: "Soweit der gesondert ausgewiesene Steuerbetrag auf eine Zahlung vor Ausführung dieser Umsätze entfällt, ist er bereits abziehbar, wenn die Rechnung vorliegt und die Zahlung geleistet worden ist;"

0

Wenn die Re bezahlt ist, kann die VSt. auch geltend gemacht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?