Vorstellungsgespräch während der Arbeitszeit

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich bin der selben Meinung wie Huntington. Lieber von vornherein ehrlich sein. Das jemand in der Probezeit merkt, dass der Lehrberuf, den er erst angefangen hat, nicht der richtige ist, ist bestimmt kein Einzelfall. Dafür ist die Probezeit da. Bitte um einen Termin nach Feierabend.

Ganz ehrlich? Ich bin zwar sonst üüüüberhaupt nicht der Typ dafür - aber in so einer Situation würde ich mich wohl krank melden...

Urlaub bekommst Du nicht und die Wahrheit in Deinem derzeitigen Ausbildungsbetrieb kannst Du ja schlecht sagen, falls es mit der neuen Stelle doch nicht klappt. Bei der neuen Stelle die Wahrheit zu sagen...hm.... finde ich auch schwierig, denn man könnte Dir diese schnellen Job-Wechsel auch negativ auslegen (Interessen schwanken, könnte sich auch aus der neuen Stelle schnell verabschieden...).

Ich habe bereits angerufen, ob ich mir frei nehmen kann.. leider nicht.. und wenn ich jetzt krank mache dann fällt das auf.., :/ soll ich doch lieber bei der Firma wo ich ein Vorstellungsgespräch habe, die Wahrheit erzählen, oder einfach nur um eine Verschiebung des Termins.. die können mich dann im.Vorstellungsgespräch fragen was ich zurzeit mache..

0
@MezzoMix234

O.k. - das wäre wirklich zu auffällig. Dann wohl doch besser die Flucht nach vorne und mit offenen Karten beim neuen Arbeitgeber spielen!

0
@Allyluna

Genau das habe ich soeben gemacht :) .. wie erleichtert ich bin - danke

0

Das Problem kenne ich allerdings geht es bei mir um einen Arbeitsplatz. Ich würde die Firma anrufen und sagen wie es ist und dann um einen Termin Abends bitten.

Es hat sich erledigt. Habe vor einigen Minuten dort angerufen und denen die Wahrheit gesagt. Die waren sehr nett und verständnisvoll und habe nun einen neuen Termin ;) Nun hoffe ich, dass das Vorstellungsgespräch prima verlaufen wird. Danke Euch für die Antworten. mfg

Was möchtest Du wissen?