Vorstellungsgespräch total verk*ckt

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

mach dir jetzt mal nicht mehr zuviele Gedanken. Es ist halt so gelaufen und daran kannst du erstmal nichts ändern. Zum Trost sei gesagt das die natürlich wissen das du nervös bist. Das ist doch auch nur verständlich!

Nimm es als Übung für's nächste Mal. Nun weisst du ja in etwa wie es ablaufen kann. Kopf hoch!

Mfg

Danke! Eben bekam ich eine Absage und das VG ist grad mal 3 Stunden her. Ziemlich niederschmetternd aber naja. Du hast schon Recht. Kopf hoch und weiter geht's. :)

0
@CorePride

Oje das ist natürlich schade...aber ich kann dir sagen das es auch top laufen kann - man geht mit einem super Gefühl nach Hause - und erhält eine Absage. Da muss man einfach mit der Zeit erkennen das es nicht immer klappt. Und abhaken...ab zum nächsten Job! Nimms dir nur nicht zu Herzen....alles Gute für die Suche! :-)

2

Ich finde toll, wie Du das Erlebte selbst reflektierst. Wenn es Personal-Mitarbeiter waren, die wissen, wie Vorstellungsgespräche ablaufen, dann werte sie es auch genauso.

Generell würde ich zukünftig an Deiner Stelle mich so vorbereiten, dass ich mir vorstellen, wie erfolgreich das Gespräch abläuft, wie souverän Deine Antworten aus Dir raussprudeln, wie selbständig Du wirkst und auch wie ehrlich. Meiner Meinung nach wirkt es besser zu einer Note zu stehen und die Schuld nicht abzuschieben - ausser es ist die Wahrheit.

Du wirst sehen, mit diesem genialen Zukunftsfilm wirst Du beim nächsten Gespräch richtig klasse auftreten. 

Stell Dir als Krönung vor, wie Sie Dir schon im Gespräch eine mündliche Zusage geben. 

Probier es einfach aus ...  es funktioniert garantiert!

Keine Panik. Es ist schwer sich auf solche Gepräche genau vorzubereiten. Auch wenn Du mit Bekannten übst wirst Du immer wildfremden Leuten gegenübersitzen. Aber das ist auch völlig egal. Die Leute wollen DICH kennenlernen, nicht eine eingeübte Rolle eines Schauspielers. Du hast jetzt mal ein paar Fragen kennengelernt und weißt beim nächsten Mal was in etwa den Leuten wichtig sein könnte. Und wenns an die Noten geht, da hast Du ganz recht. Jemand anderem die Schuld geben ist keine gute Idee. Und ein bisschen Adrenalin gehört dazu. Außerdem: heute stellen sie Dich ein,- wer weiß, in 10 Jahren bewerben sie sich vielleicht bei Dir ;)

So viel Optimismus hätte ich auch gerne. Danke für eine Antwort :)

1

Was möchtest Du wissen?