Vorstellungsgespräch tipps und co?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

dieses ganze Thema wird einfach völlig überbewertet. Es ist immer am Besten wenn du ganz natürlich bist. Selbst wenn du etwas nervös bist, kann der Personaler das verstehen, zeigt dann auch nur, dass dir etwas an diesem Job liegt.

Es ist immer gut seinen Lebenslauf und Zeugnisse in einer Mappe mitzunehmen. Ein gut vorbereiteter Personaler wird dies zwar schon haben, aber Schaden tut es definitiv nicht.

Viel Erfolg und sei einfach du selbst.

Gerade sitzen, lächeln und ehrlich auf Fragen eingehen, sind da wichtiger. Wenn du trotzdem Wert darauf legst, lege deine Hände flach oder gefaltet auf den Tisch. Das ist eigentlich egal, lieber so, dass du dich wohl fühlst und das auch ausstrahlst.

Ich würde die Bewerbungsunterlagen auf JEDEN FALL nochmal ausgedruckt mit zum Gespräch nehmen! Die werden zwar im Normalfall kaum nochmal gelesen, aber es ist immer ein Zeichen von Interesse, wenn du die Unterlagen nochmal mitbringst.

Ansonsten entspannt bleiben, höflich und zuvorkommend sein. Und vorallem natürlich und nicht aufgesetzt sein! Der Rest ergibt sich dann von selbst!

Ganz wichtig: Locker bleiben. Die Arme, am besten offen zeigen. Was die Unterlagen angeht, würde ich diese einfach nochmal, zur Vorsicht, mitnehmen. Stelle ruhig auch selber Fragen. Doch auch hier gilt; Nicht zu viel! Fragen, nach Urlaub und dem Gehalt, sollte man besser nicht gleich am Anfang stellen. 

Mir ist es mal passiert, dass ich zu einem Gespräch eingeladen wurde, und der Personalleiter meine Unterlagen nicht finden konnte. Also habe ich sie ihm nochmal gegeben. 

Aufregung ist normal. Am besten vorher gut essen, und nichts trinken, was "aufputscht" (Kaffee, Cola etc.). Der Personaler wird genau so aufgeregt sein. Er weiß ja nicht, wer sich vorstellt.

Auch wenn du dich schon schlau gemacht hast, lies dir im Internet ruhig nochmal die Homepage des Unternehmens durch. Eine Frage bei mir war, wie viele Standorte, und Mitarbeiter es gibt. 

Viel Glück!

Wenn du alle Unterlagen die die angefordert haben schon dahin geschickt hast, musst du wenn nichts gesagt wurde auch nichts weiter mitnehmen. Lass deine Hände so wie du sie bei Gesprächen immer hast. Ich würde nur darauf achten, dass du beim reden damit nicht so nervös rumfuchtelst:)

Verkrampf deine hände nicht. Lege sie locker ineinander. Oder mache mit deinen Händen das, was die Interviewer machen.
Eigentlich solltest du nichts zum Gespräch mitbringen müssen. Es sei denn man hat dich ausdrücklich drauf hingewiesen etwas bestimmtes mitzubringen.

Auf YouTube gibt es etliche Videos dazu ? Soll dir jetzt jemand einen Roman schreiben was zu beachten ist ?

Was möchtest Du wissen?