Vorstellungsgespräch sollte ich mir Gedanken machen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei vielen Fragen in solchen Gesprächen gibt es kein richtig oder falsch, nur besser oder schlechter.

Deine Antwort war wohl nicht ideal, aber immer noch besser, als wenn du gesagt hättest, dass du aggressiv und ausfallend werden würdest ;-)

An einer einzigen Frage wird sich das Gespräch aber ohnehin nicht entscheiden. Der Gesamteindruck zählt und den können wir hier nicht beurteilen.

Wenn du dir viele Gedanken machst, scheint dir an dem Beruf und Ausbildungsstellen aber etwas zu liegen, die beste Voraussetzung für eine Anstellung. Du kannst also recht entspannt da ran gehen, irgendwann klappt es bestimmt :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niemand kann dir das hier wirklich beantworten.. aber mach dir keinen Kopf. Selbst wenn du eine Absage bekommst, geht die Welt davon nicht unter.

Ich hatte damals bei meinem Vorstellungsgespräch total das besch... Gefühl danach und meins hat eine dreiviertel (!!!) Stunde gedauert wo ich wirklich extrem ausgequetscht wurde.. ich habe dann als einzigste von über 50 Bewerbern die Stelle bekommen. Da sieht man mal, das man sich nicht immer auf sein Gefühl verlassen sollte bzw man sich auch oft täuscht.

Natürlich wünsche ich dir trotzdem viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dich nicht fertig, die werden dich sicher nicht wegen dieser einen Aussage nicht nehmen ;) Und zu schnell reden kommt sws nur von der Nervosität, alles ez und total normal. Die haben da sicher Verständnis für

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jetzt brauchst du dir darüber eh keine Gedanken mehr zu machen. Das Gespräch ist gelaufen und du kannst nichts mehr daran ändern. Also warte einfach ab.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm. Also die wussten, dass du Nervös bist/warst. Daher ist das schnelle Reden nicht so schlimm denke ich.

Ob die Antwort auf die Frage richtig war ist schwer zu sagen. Ich denke, der Arbeitgeber wollte herausfinden, wie selbstbewusst du bist und die Antwort war nicht gerade selbstbewusst.

Kleiner Tipp: Wenn du so eine Frage bekommst, dann gib keine endgültige Antwort. Gib eine, die zwischen Situationen unterscheidet.

Beispiel: Ich hätte geantwortet: Wenn diese Störung dazu führt, dass ich bzw. der Rest des Teams nicht vernünftig arbeiten kann, dann sage ich etwas dagegen. Wenn diese Störung von einem Patienten ausgeht und nur mich betrifft, sage ich nichts, da ein vermiedener Konflikt in der Situation am besten ist. Nicht nur für mich, sondern auch für den Arbeitsfluss


Andererseits kann deine Antwort auch bedeuten, dass du gerne den effizienten Weg gehst. Du willst dich nicht mit unsinnigen Problemen aufhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mach Dir keine Gedanken. Schnelles Reden oder auch Deine (wie ich finde akzeptable) Antwort haben keinen Einfluß auf ein Ergebnis.

Alles Gute!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?