Vorstellungsgespräch krankenpflege

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hört sich sehr gut an! Den Satz "Ich möchte anderen Menschen helfen" würde ich allerdings weg lassen. Das ist ein Standard-Satz ;-). Ich würde statt dessen vielleicht einbringen, dass dieser Beruf sehr abwechslungsreich ist. Und das ist er wirklich ;-). Es sind nie die gleichen Abläufe und es passiert oft etwas unerwartetes. Was ich Dir auch noch raten kann: Erwähne, dass Du aber trotz der Teamfähigkeit durchaus in der Lage bist, auch alleine, selbstständig zu arbeiten und eigene Entscheidungen zu treffen. Das kommt gut an und ist definitiv erforderlich in diesem Beruf.

Ich wünsche Dir viel Erfolg!! :-)

14

Alles klar, vielen dank für deine Antwort ! :) Bist du gesundheits und krankenpflegerin? :)

0
6
@Jasmin96

Ja :-) Ich habe fünf Jahre als Gesundheits- und Krankenpflegerin in einer Privatklinik gearbeitet, war davon drei Jahre Teamleitung. Jetzt habe ich eine Weiterbildung im Case-Management gemacht und arbeite nicht mehr in diesem Beruf, aber noch im gleichen Krankenhaus. Viel Erfolg für Dich!!

0

Hört sich ganz gut an. Beachte aber, dass Krankenpflege auch bedeutet Schwerkranke zu Pflegen, die sich manchmal nicht mehr verständigen können. Bettpfannen wechseln usw. Ich finde es toll dass Du diesen Beruf ausgesucht hast.

Viel Erfolg dabei Gruß Knecht1950

14

Vielen Dank :)

0

Kann man ein Motivationsschreiben so schreiben

Wäre für Hilfen und auch Umschreibungen sehr dankbar!

Sehr geehrte ...........,

für mich steht seit langer Zeit fest, dass ich einen Beruf ausüben möchte, bei dem es um das Wohl und die Gesundheit von Menschen geht. Mir ist es sehr wichtig, in meinem Beruf anderen Menschen helfen zu können und mit der Medizin und den verschiedenen Krankheitsbildern konfrontiert zu werden.

Erste Erfahrungen durch Praktika habe ich bereits in Krankenhäusern und Arztpraxen sammeln können. Dort waren meine Tätigkeiten vor allem in der Betreuung, Assistenz und in der Organisation zu finden. Diese Tätigkeiten haben mir sehr viel Freude bereitet und mir geholfen mich noch weiter in meinem Berufswunsch zu stärken. Besonders gefällt mir an dieser Tätigkeit (neben dem stetigen Dazulernen) sowohl die interessante Mischung aus „Teamarbeit, Assistenz, Patientenbetreuung und Organisation“, als auch Einblicke in verschiedene Krankheitsbilder zu bekommen. Ich bin ein sehr verantwortungsbewusster Mensch, der gerne hilft und für andere Menschen da ist. Daher erfüllt es mich besonders, Menschen zu helfen, sie in schwierigen Situationen zu begleiten und auf Basis des Krankheitsbildes gemeinsam mit den Ärzten und Schwestern eine geeignete individuelle Behandlung und Betreuung für die Patienten zu finden.

Aufgrund meiner beruflichen Interessen und Stärken habe ich mich dazu entschieden, meine Allgemeine Hochschulreife auf dem Abendgymnasium in Darmstadt zu vollenden. Mein fester Wille und Herzenswunsch ist es, nach meinem Abitur Humanmedizin zu studieren. Bei den Vorbereitungen auf mein zukünftiges Medizinstudium, habe ich ebenfalls festgellt, dass dieses Studium mich sehr interessiert und fasziniert. Durch einen Arbeitsplatz als Helferin in der stationären Krankenpflege kann ich weitere wichtige Erfahrungen sammeln und qualifizierte Einblicke in den Krankenhausalltag sowie in der Versorgung von Patienten gewinnen. Die Kreisklinik in ......... gefällt mir auch deshalb, weil jede Klinik aus einem überschaubaren Team besteht, was sicherlich einer inviduelleren Behandlung der Patienten zu Gute kommt. Sehr gerne würde ich die ruhige assistierende Hand der Ärzte und Schwestern in der Kreisklinik sein, welche Ihnen hilft, einen optimalen Krankenhausablauf für die Mitarbeiter und Patienten zu gewährleisten.

Über ein persönliches Gespräch freue ich mich sehr. Generell wäre ich im Vorlauf auch an einem Praktikum interessiert. Für weitere Fragen stehe ich selbstverständlich gerne zur Verfügung.

...zur Frage

In welchen Situationen werden Patienten im Krankenhaus Windeln angelegt?

Normalerweise bekommt man ja einen Katheter, wenn man z.B. nach einer OP seine Blase nicht unter Kontrolle hat. Allerdings habe ich schon gehört, dass auch Erwachsenen manchmal Windeln angelegt werden. Ich hatte selbst die Erfahrung, als ich das erste Mal in der Psychiatrie fixiert wurde, dass eine Schwester mit einer Windel herein kam, als ich gerufen habe. Ich wollte aber nicht aufs Klo, sondern, dass man mir die Fesseln löst und die Schwester hat die Windel dann aufgeklappt zur Seite gelegt (in meinem Einzelzimmer), so nach dem Motto "Für den Fall"... Ich wurde aber ein paar Minuten später nach einem kurzen Gespräch mit der Ärztin wieder frei gemacht. Von anderen Patienten habe ich schon gehört, dass sie auf die Toilette durften und anschließend eben wieder fixiert wurden. Gibt es da bestimmte Regeln in den Krankenhäusern, wann ein Katheter und wann eine Windel benutzt wird oder im Fall der Fixierung, wann man zur Toilette gehen darf?

...zur Frage

Wo kann man als Krankenpfleger arbeiten?

Kann man als Krankenpfleger beim Hausarzt arbeiten? Wo kann man noch überall arbeiten außer im Krankenhaus? Ist es auch so dass man als Arzthelferin im Krankenhaus auf Station arbeiten kann? Wenn man später die Möglichkeit haben will beim Arzt und Klinik zu arbeiten sollte man Krankenpfleger oder Arzthelferin werden? Wo sind die Chancen besser?

...zur Frage

Welche ausbildung vertieft medizinisches Wissen am besten?

-Operationstechnische Assistenz -Medizinischer Fachangestellter -Gesundheits-und Krankenpfleger -notfallsanitäter

Welche dieser Ausbildungen vermittelt umfangreiches wissen in zb anatomie, phamakologie, krankheitslehre, Biochemie usw. Und ist somit die beste Vorlage fürs Medizinstudium?

...zur Frage

Wieso habe ich mich für den Beruf entschieden? Bank

'Hallo, habe nächste Woche ein Vorstellungsgespräch bei einer Bank. Was würdet ihr sagen, wenn die einen Fragen wieso man sich für den Beruf des Bankkaufmanns entschieden hat? Es sollte was ausgefallenes Sein, nicht so 0815.... Danke

...zur Frage

Vorstellungsgespräch als Kaufmann im Groß und Außenhandel - Fragen.

Hallo Community ich habe morgen ein Vorstellungsgespräch als Kaufmann im Groß und Außenhandel. Da dies mein erstes Vorstellungsgespräch ist weiß ich nicht genau welche Fragen mir eventuell gestellt werden. Da mein Onkel selbst in der Firma arbeitet weiß ich das dem Chef wichtig ist das man ordentlich arbeitet und ihn die Schulnoten zum Beispiel weniger wichtig sind, da er nur gute Arbeit erwartet. Wie kann ich mich am besten darauf vorbereite, da ich diesen Ausbildungsplatz unbedingt möchte.

ps. habe den spruch bereits 'ich habe mich für diesen Beruf entschieden da mir die Mischung aus Büro und Lager sehr gut gefällt'. hoffe der ist gut. vll hat jemand von euch auch schon ein vorstellungsgespräch oder gar eine Ausbildung als Kaufmann im Groß und Außenhandel und kann mir weiterhelfen.

beste grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?