Vorstellungsgespräch hiiiillllfffeeeeee

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Outfit klingt soweit in Ordnung. Mit einem Anzug wärst du overdressed, so machst du in der Richtung schonmal alles richtig.

Tipps kann ich dir auch ein paar geben:

1) Wenn du aufgeregt bist - dann sag es auch ! Das lockert die Stimmung und die Menschen dir gegenüber wollen dich kennen lernen. Du bist somit ehrlich und machst einen sympathischeren Eindruck, als wenn du das alles zu verkniffen siehst.

2) Unbedingt eigene Fragen überlegen ! Ganz egal, wie profan sie auch sein mögen. Z.B.: Wer meldet dich bei der Berufsschule an? Wo findet der überwiegende Teil der Ausbildung statt ? Gibt es einen Dresscode ?

Und überlege dir gute Antworten auf die Fragen: Warum sollte man ausgerechnet dich auswählen ? Was unterscheidet dich von anderen Bewerbern ?

Und wenn du gefragt wirst, wo deine Schwächen liegen, dann solltest du dir auch dort etwas einfallen lassen. Der Trick von wegen "Überpünktlich" oder "Perfektionistisch" zieht eigentlich immer - vorrausgesetzt du meinst es ernst !

Weitere fiese Frage ist die nach dem GEhalt. Wenn du gefragt wirst, wieviel du glaubst in der Ausbildung zu verdienen, dann nenne das (vorher ergoogelte) aktuelle Ausbildungsgehalt abzüglich 50 € !! Das zeigt, dass du dir Gedanken gemacht hast, aber auch nicht das volle Maximum rausschlagen willst (obwohl du es dann auch bekommst)

Wenn dir was zu trinken angeboten wird, kannst du dankend annehmen. Das ist kein Test, sondern Höflichkeit. Und ausserdem kannst du, wenn du gerade nicht weißt was du sagen sollst, auch mal einen Schluck trinken.

Viel Erfolg !

LG

Da würd ich mich schon in Schale werfen bei z.B. Handwerklichen Berufen sind Jeans und Hemd ok, aber nicht bei Wirschaftlichen Berufen wie Groß- und Außenhandels Kaufmann

Lg Alex

Ja Hemd und Jeans sind ok vielleicht andere Schuhe aber ansonsten ok

Was möchtest Du wissen?