Vorstellungsgespräch gut oder nicht?

10 Antworten

Bei solchen Fragen ist die richtige Lösung meist nicht wichtig. Viel eher wollen deine potenziellen Arbeitgeber wissen wie du an die Aufgabe herangehst und versuchst diese zu lösen. Wenn es allerdings nur eine einfache Rechenaufgabe war, dann wollen sie eventuell wissen ob du prinzipiell wichtige Grundaufgaben beherrschst. An einer Aufgabe jedenfalls wird es nicht scheitern wenn sonst alles gut gelaufen ist. Für welche Art Beruf hast du dich denn beworben?

Als industriemechaniker und danke für die Antwort :)

0

Kommt natürlich drauf an ob das Rechnen wichtig ist für Deine Arbeit. Aber wenn Du ansonsten einen guten Eindruck hinterlassen hast und deine Gesprächspartner mit dir zufrieden waren, dann wirst du wohl die Stelle kriegen, auch wenn du nicht alleine auf die Lösung von der Aufgabe gekommen bist.

Natürlich können wir hier nur RATEN und nicht WISSEN :-) Aber gemäss meinen Erfahrungen mit Bewerbungsgesprächen, wo ich dabei war (egal ob jemand sich bei mir vorgestellt hat, oder ich mich bei jemand anderem), kann ich sagen: Nein, du wirst definitiv nicht aufgrund einer nicht gelösten Matheaufgabe rausfliegen :-) Wenn sie dich grundsätzlich als passend und auch menschlich gut passend finden, dann hast du beste Chancen. Ich drücke dir schon mal die Daumen!

Danke dir :)

0

Was möchtest Du wissen?