Vorstellungsgespräch bei Media Markt - was wissen?

4 Antworten

Hast Du dort bereits selbst als Kunde gekauft oder woher kennst Du den Markt?

Zunächst mach dir keine Sorgen...da ich mich mit Technik auskenne und schon einige male mit verschiedenen Media Markt mitarbeitern geredet habe kann ich dir versichern dass du keine Qualifikationen und kein bisschen Wissen über Technik haben musst. Am besten du erklärst einfach dass du dich schon immer für Technik begeistern konntest und Interesse daran hast (Games, Musik usw) und dass du schon immer Spaß daran hattest deinen Freunden Tipps zu geben was sie kaufen sollen an Technik und die das dann gekauft haben und du hast den Job (ich hab da mal 2 wochen gearbeitet aber dann wurde es mir zu dumm...

und zu den mittlerweile veröffentlichten anderen fragen...keine sorge...ich kenne keinen Media Markt mitarbeiter der irgendwas über die Firma weiß...die meisten wissen nichtmal dass MM und Saturn eine Firma sind

0

Also was dir helfen sollte:

  • Firmengeschichte (grob. du sollst denen net erzählen können wer wann was bestellt hat. aber grundwissen muss da sein)

  • Firmenleitbild falls vorhanden. Meisten stet das auf der webseite

  • wenn sich die Firma anders noch einsetzt bzw aktuelle Werbungen anschauen. Vielleicht nochmal den Prospekt anschauen

  • Was im allgemeinen noch hilft, wenn du positive Erfahrungen bei denen gemacht hast. Seis beratung, oder Artikel die du so lang gesucht und dank dem media markt gefunden hast.

Ansonsten schau dir deine Zeugnisse an. Meistens suchen sich Betriebe die schlechtesten Noten raus und fragen "Warum?". Was auch oft gefragt wird ist "wo sehen sie sich in 5 jahren?" Das fragen die nicht aus spaß. Die wollen wissen ob deine zukunftsplanung mit der planung des betriebs übereinstimmt. wenn du nämlich blind sagst "übergangslösung" bzw indirekt das sagst, wirds schwer. Dann was deine stärken und schwächen sind. Was andere Menschen über dich denken bzw wie dich andere einschätzen. Und die schlimmste frage EVER "Warum sollten wir dich nehmen?". als ich mich damals bei der deutschen Bahn beworben hatte, meinte ich im Gespräch erst das was alle sagen. Der personaler lachte dann und meinte "und warum sollen wir Frau XY nehmen?" und dann hab ich ihm erzählt wie viel mir die stelle bedeutet und das es mein großer wunsch war in diesen betrieb zu kommen. Und ich Jahre daraufhin gearbeitet hab. Bei mir ist das auch so. Ich hab mir damit wirklich einen Traum erfühlt. Was du sagst, das musst du dir überlegen. Was bedeutet dir die stelle? Menschlichkeit hilft aber super.

Was möchtest Du wissen?