Vorstellungsgespräch bei einer Firma bei der man bereits arbeitet (Zeitarbeit)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich war in meinem letzten Job unter anderem auch für die Personalauswahl für meine Abteilung verantwortlich und habe in den meisten Vorstellungsgesprächen dabeigesessen. Man wird dich fragen, wie du dir deine Zukunft in der Firma vorstellst, welche Pläne du arbeitstechnisch hast und vor allem, welchen Lohn du dir vorstellst. Ich kann dich beruhigen...wenn man dir ein Vorstellungsgespräch anbietet, haben die sich schon entschieden. Da gehts nur noch um Details. Bleib ganz locker, zeige deine Freude über die positive Veränderung und antworte auf alles wahrheitsgemäß.

Das freut mich so etwas zu hören...einzig die Lohnvorstellung macht mir etwas Kopfzerbrechen. Aber danke :)

0
@FlNFlN

Google doch einmal ein wenig, irgendwo wirst du eine Vergleichsmöglichkeit finden. Dann nehm den goldenen Mittelweg und schon paßt es wieder.

0

Du kennst den Betrieb, du weißt wie du arbeitest, also lasse es ganz einfach auf dich zukommen. Bei der Gehaltsfrage stelle keine utopischen Zahlen in den Raum. Auch sonst bleib ein realistisch, dann kann eigentlich nichts schiefgehen.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Gespräch egal wie es verläuft von Erfolg gekrönt sein wird... er wird nicht freiwillig für dich beim Zuhälter eine Ablöse zahlen wollen die mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit vereinbart ist.

Weiter läuft man Gefahr, dass man selbst eine Vertragsstrafe zahlen muss wenn die im AV vereinbart ist - denn nur für die Zeit nach dem Ende beim Verleiher wäre eine solche Klausel unwirksam

Was möchtest Du wissen?