Vorstellungsgespräch bei der deutsche Bahn ...

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei der DB brauchst dir um Fragen keine Sorgen zu machen.

Geh mal an einen Infoschalter und stelle einer Bahntante eine Frage. Du wirst sehen dass sie ewig für eine Antwort braucht oder nur Antworten gibt, die man eh schon weiß. Desweiteren, wenn du eine neue Verbindung brauchst, weil dein Zug zu spät da war, haben sie sie erst dann rausgesucht, wenn es schon zu spät ist. Sprich du kommst nie wieder zu Hause an.

Keine Sorge also bei dem Bewerbungsgespräch. Schlimmer als die, die schon dort arbeiten kannst du nicht sein und wenn doch, ist deine Einstellung und Beförderung nah! :D

Und jetzt ernsthaft: Wahrscheinlich einfach Fragen wie, warum bei der DB, warum dieser Beruf und blabla. Immer locker bleiben. ;)

lg Marane

Luke91Nukem 14.08.2014, 13:49

Wow, was für eine sinnfreie Begründung..

0

Bei meinem Vorstellungsgespräch zum Eisenbahner im Betriebsdienst / Fahrweg ging es um meinen Lebenslauf, meine Interessen, wie ich auf die Stelle aufmerksam geworden bin, was ich über das Unternehmen weiß (bin bei DB Netze), warum ausgerechnet die Deutsche Bahn, mein Ehrenamt als Jugendtrainer (hatte kurz zuvor den Verein gewechselt, da wollten die wissen wieso. Wegen möglicher Abwerbung durch andere Konzerne ;D). Dann kamen Fragen zu meinen Vorstellungen über die Ausbildung, was ich mir wünsche, aber auch Fragen zu meiner Flexibilität, da es sein kann, dass ich bis zu einer Stunde Bahn fahren muss, um an meinen Arbeitsplatz zu kommen. Und es ging um den Onlinetest, den ich vorher gemacht habe.

Ganz wichtig: eigene Fragen überlegen. Dabei allerdings weniger zum Gehalt (keine Sorge, die DB bezahlt gut), sondern Fragen zur Ausbildung, zur Berufsschule usw.

Mein Vorstellungsgespräch war vergangenen Dezember, jetzt so kurz vor Ausbildungsbeginn ist es womöglich leichter, da die Bahn immer noch händeringend fähige Mitarbeiter sucht

Viel Erfolg dabei :)

Mason9898 14.08.2014, 14:33

Okay , danke für deine Hilfe Ich denke das wird mir Weiterhelfen :D

0
Mason9898 14.08.2014, 14:48

Achso ich hätte da noch eine frage kommt nach dem gespräch noch was auf michzu ? Ein eignungstest oder der medizinischer test?

0
Luke91Nukem 14.08.2014, 15:01
@Mason9898

Ich hatte noch einen psychologischen Eignungstest, in dem meine Reaktion, mein Gedächtnis usw. geprüft wurde, weil ich an einer extrem verantwortungsvollen Stelle arbeite, bei der man topfit sein muss. Zur gleichen Zeit war ein angehender Mechatroniker dabei, der ebenfalls einen solchen Test machen musste, nur mit anderen Aufgaben (die für seinen Bereich waren). Ein Freund von mir fängt als Reisekaufmann oder was das nochmal genau war, also am Infoschalter.. der musste ein Assessmentcenter machen

Ich vermute, je nachdem als was du dich bewirbst erwartet dich das auch. Bei mir und dem Mechatroniker kam direkt im Anschluss die medizinische Untersuchung mit Blutabnahme, Seh- und Hörtest sowie kurzer körperlicher Untersuchung, also nichts schlimmes

Und etwa 2 Wochen danach hatte ich schon die Zusage, nochmal 2 Wochen später den Vertrag ^^

0
Mason9898 14.08.2014, 21:52

Super :D danke dir ich habe mich allerdings als industriemechaniker beworben muss wahrscheinlich auch ein medizinischen test machen wie den Mechaniker :D Läuft das gespräch also ungefähr so ab : Infos über mich (Hobbys, Verein, besondere Erfahrungen, Stärken/ Schwächen) Fragen zum Unternehmen (was weißt du über die DB) Was weißt du über den Beruf ( möglicherweise ein paar Fachliche Fragen) Warum genau solltest du diesen Ausbildungspatz bekommen Zum Schluss kannst dann du Fragen stellen

0
Luke91Nukem 15.08.2014, 18:07
@Mason9898

Genau ^^

ich wurde z.B. genauer über DB Netze gefragt oder was es noch für Subunternehmen der Deutschen Bahn gibt (wie DB Schenker, DB Regio oder DB Fernverkehr)

Kleiner Tipp: gib Acht was du sagst. Die Dame die mir gegenüber saß hat ständig Sachen aus meinen Antworten genommen und mich darauf angesprochen, ging glaube um Vorstellungen von Flexibilität oder sowas.. da war ich am Ende total fertig im Kopf :D Also wirklich nur Dinge sagen, die du ernst meinst und auch KURZ begründen kannst ^^

Evtl kommt auch noch ein psychologischer Eignungstest dazu, je nachdem wie eilig sie es haben.. die DB will ja kein Risiko eingehen, dass dem Image durch nicht qualifiziertes Personal geschadet wird

0

Was möchtest Du wissen?