Vorstellungsgespräch Arbeitslosigkeit

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nun, ich denke es wird ausreichen, wenn du denen sagst, das du stets bemüht hast dich auf deinem erlernten Beruf zu bewerben. Sag ihnen, du hast dich damals dafür entschieden, den Beruf auszuüben den du erlernt hast, weil du dich mit ihm am besten Identifizieren kannst und dir garnicht vorstellen kannst, etwas anderes als diesen einen Beruf auszuüben. Aber dein langes warten hat sich ja hoffentlich bald ausgezahlt ;)

Sage das du viele Bewerbungen geschrieben hast, aber z. T. keine Antworten erhalten hast (was leider auch oft so ist). Setze dich gerade und aufrecht hin (das zeigt Selbstbewußtsein). Lächle und sei freundlich , dass wirkt positiv. Denke bereits vorher schon an etwas Positives, wer positiv denkt kann keine negativen Emotionen aussenden. Kopf hoch es wird schon. Bei einem geht es schnell, bei anderen dauert es länger. Viel Glück.

Du sagst, was ja auch in deiner Bewerbung ersichtlich ist, du warst permanent arbeitsuchend!!! Allgemein ist doch bekannt, dass auch viele Bewebungen oft nicht zum Ziel führen.

Wichtig ist, ein von dir selbstbewusstes Auftreten und du dich bestmöglichst verkaufst!!!

Im Allgemeinem wird nicht unbedingt lange über deine Arbeitslosigkeit kommuniziert, also mache dich nicht verrückt und konzentriere dich auf dein Gespräch, wie es ebend abläuft....man hätte dich nicht zum Bewerbungsgespräch eingeladen, wenn man dich nicht haben wollte, das führ dir vor Augen und mache deine Sache gut, das wünsche ich dir von Herzen!!!

negative emotionen?? ich vermute mal eher, das dir die angegebene zeit peinlich ist! aber dazu solltest du stehen und auch, wenn der personaler fragt, offen und ehrlich dazu antworten

Einfach hingehen, vorher was machen was dir gut tut und denk dran: es geht aufwärts.

Was möchtest Du wissen?