Vorstellungsgespräch angeblich verpasst. Nochmal melden?

4 Antworten

Ja lohnt sich schon. Aber besteh nicht drauf das es deren fehler war. Sag einfach "das muss wohl irgendwie untergegangen sein" oder sowas.

Hab mich auch insgesamt schon 3 mal bei nem betrieb beworben. 2 mal einladung bekommen aber abgesagt weil ich nen andren job hatte. Und beim 3. mal hab ich dann dort angefangen.

Auf die frage warum ich erst beim 3. mal bewerben wirklich angefangen habe hab ich nur gesagt "naja andere betriebe gaben mir schneller die chance, und ich bin ungern arbeitslos also nehme ich meist was ich kriege und nicht unbedingt was ich will"

klar lohnt sich das missverständnisse passieren immer ruf da an sag ihnen das du weder eine email noch einen anruf erhalten hast und um einen neuen termin bittest manchmal merken die sich nicht sowas

Wenn du tatsächlich keine Benachrichtigung von der Firma bezüglich des Vorstellungsgesprächs erhalten hast, würde ich mich definitiv noch mal melden. Es kann gut sein, dass die den Brief oder die Email falsch adressiert haben und dementsprechend nie was angekommen ist.

Ruf dort an und erklär denen die Situation. Letztenendes arbeiten in dieser Firma auch nur Menschen und da können auch Fehler passieren.

Sollten sie dennoch bei der Absage verbleiben, kannst du dich auch mal erkundigen, ob du dir da rechtliche Hilfe hinzuziehen kannst, da du um ein Vorstellungsgespräch gebracht wurdest. Ob sich die Mühe halt lohnt, weiß ich nicht.

Rechtliche Hilfe ?

Mit welcher Begründung ?

Eine Ausbildungsstelle "erzwingen", das sind sicher die besten Voraussetzungen.

(.... die Antwort ist schon eine Weile her, dennoch erbricht mir der Sinn nicht)

0

Ausbildungsplatz annehmen oder nicht

Hey. Ich habe gestern eine Zusage für einen Ausbildungsplatz bekommen. Bis Montag muss ich mich entscheiden ob ich ihn annehme oder nicht. Das Unternehmen hat mit gefallen, aber die Ausbildung dort hat nicht die Schwerpunkte die ich möchte. Ich habe in 2 Wochen noch ein Vorstellungsgespräch bei einer anderen Firma und bei den anderen wo ich mich beworben habe hat das Auswahlverfahren noch nicht begonnen. Diese Ausbildungen würden mir aber mehr zusagen. Jetzt weiß ich nicht was ich machen soll. Wenn ich Absage bekommt ein anderer Bewerber den Ausbildungsplatz und ich will auch fair sein und sie nicht hinhalten. Aber wenn ich sonst kein Angebot mehr bekomme stehe ich ohne Ausbildung da. Weiß jemand weiter?

...zur Frage

Neues Vorstellungsgespräch bei bereits unterschriebenen ausbildungsvertrag?

Hallo, Ich fange im September meine Ausbildung an und habe auch schon meinen Ausbildungsvertrag unterschrieben. Doch jetzt habe ich nochmal ein vorstellungsgespräch bei einer anderen firma. Jetzt meine frage: Muss ich bei meinem vorstellungsgespräch sagen das ich schon einen Ausbildungsplatz habe oder sollte ich es lieber lassen? Weil ich würde viel lieber eine Ausbildung bei der firma machen wo ich das vorstellungsgespräch hab.

Wenn ich es ihnen sagen soll wie sage ich es denen am besten

Danke schon mal im Vorraus Lg:)

...zur Frage

Pobearbeiten verpasst was tun?

Guten Tag,

ich bin momentan auf der Suche nach einem neuen Ausbildungsplatz (Betriebswechsel) und hatte bereits in einer Firma ein Vorstellungsgespräch und war dort auch schon gestern zum Probearbeiten gewesen. Weil mir und der Firma das sehr gefallen hat, haben wir abgemacht, dass ich heute nochmal zum Probearbeiten komme.

Wie das Schicksal nun mal so ist, ging mein Wecker heute nicht und habe den Termin verpasst. Was meint Ihr ist jetzt der richtige Schritt zu tun? Ich möchte ungern sagen, dass ich verschlafen habe...

Vielen Dank!

...zur Frage

Habe ich nun eine Zusage oder eine Absage für ein Vorstellungsgespräch?

Ich wurde von einer Firma gestern per Telefon zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Und heute kam eine Email, dass sie meine Bewerbung nicht in Betracht ziehen können. Ist das nun eine Absage oder ein Zusage für ein Vorstellungsgespräch?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?