Vorstellungsgespräch als Buchhalter: welche Fachfragen erwarten mich?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kommt auf die Firma an, also Größe, Branche, Buchungssystem usw.

Beispiele:

  • in welchen Bereichen der Buchhhaltung hast Du gearbeitet und hast Erfahrung
  • selbständig oder nur auf Anweisung
  • mit welchen Programmen
  • Fremdsprachen (also in welchen Sprachen kannst Du eine Mahnung von einer Rechnung unterscheiden)
  • erkennst Du Formfehler in Eingangs- bzw. Ausgangsrechnungen (z.B. § 14 UStG)
  • kennst Du Dich mit Sachkonten-Buchungen aus oder hast Du nur Kreditor/Debitor an Verrechnungskonten gebucht
  • hast Du nur gebucht oder auch kontiert
  • EDV-Kenntnisse (Buchhaltungs-Programme, Banking-Programme, Office usw.)
  • warum willst Du diese Stelle unbedingt
  • warum hast Du die letzte Stelle aufgegeben
  • wärst Du bereit, notfalls auch in einem anderen Bereich der Buchhaltung oder der Verwaltung zu arbeiten, wenn ja, in welchem Bereich
    (wenn die Frage tatsächlich kommt, sag ruhig, daß Du durch Deinen Bilanzbuchhalter auch Kenntnisse in Kostenrechnung/Controlling/Bilanzierung/Steuern usw. hast.)
  • welche Stärken und Schwächen hast Du
  • was willst Du in Deinem Beruf erreichen
  • Gehaltsvorstellung
  • Teamerfahrung
  • Arbeitszeit

Wenn diese Informationen bereits alle in Deiner Bewerbung stehen, wird das Vorstellungsgespräch nicht sehr lange dauern.
Dann will man Dich wahrscheinlich nur kennenlernen um zu sehen, ob die "Chemie" stimmt, also ob man Dir zutraut, Dich in die vorhandene Gruppe einzugliedern.


Viel Glück!

Was möchtest Du wissen?