Vorstellungsgespräch absagen? (Eingliederungsvereinbarung)

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

sowas müßte doch in der vereinbarung stehen. lies dir das dingens nochmal durch. falls du unschlüssig bist, nimm den termin war um keine möglichen nachteile seitens der agentur zu bekommen. du mußt ja nicht gleich einen ausbildungsvertrag unterschreiben. kannst dich dort ja auch saublöd anstellen. dann lehnen die dich eh ab.

Wieso machst du denn Bewerbungen, wenn du das gar nicht wirklich ausüben willst?. Da musst du schon aus Höflichkeit hin. Sieh es als Übung für weitere Vorstellungsgespräche.

Ja, wenn Du nicht gerade krank bist, aber da brauchst wieder eine Arbeitsunfähigkeitbescheinigung. Wenn Dich der Job auch nur irgendwie interessiert, dann würde ich den Vorstellungstermin verschieben mit der Begründung such Dir was aus aber Krank ist schlecht!

Ich würd mal sagen, dass du deinem Berufswunsch nachgehen sollst. Wenn du keine Lust auf die Metallbranche hast, dann sag ab. Sei aber freundlich ;)

hi ob du des musst weis ich net :)

aber so schlecht is die metallbranche auch net :) hat vorallem zukunft =) mach dort deine ausbildung wenn möglich. schlies die gut ab. mach dein fachabi nach und geh in die entwicklung :) dauert 3 jahre dann musste kein stahl mehr anschauen :)

oder mach die ausbildung verkürtz auf 2 jahre (oder so kurtz wie es geht) und such dir dann ne andere arbeit. aber ohne ausbildung bist du überall der depp von dienst :)

hoffe konnte dir helfen

Du musst auf jeden Fall zum Vorstellungsgespräch, ob Dir das in den Kram passt oder nicht. Sonst riskierst Du, daß die ARGE (Jobcenter) Deine Leistungen drastisch kürzt. Aber sehs locker: wenn dies nicht Dein Traumjob ist, dann musst Du ja nicht unbedingt dem Arbeitgebner signalisieren, daß Du sooo "interessiert" am Job bist und früher oder später bekommste dann eh die Absage in schriftlicher Form. Das musst Du Deinem Arbeitsvermittler (oder Fallmanager) dann aber nachweisen, daß Du beim Vorstellungsgespräch warst ! Hauptsache, die ARGE weiss, daß Du überhaupt dort warst. In Zukunft wäre es aber da Beste, sich definitiv nur auf Jobs zu konzentrieren, welche Dir Spaß machen und deren Anforderungen Du auch voll gerecht wirst. LG

Danke schonmal für die Antworten. Allerdings beziehe ich trotz Eingliederungsvereinbarungen keine Leistungen!

Was möchtest Du wissen?