Vorstellungsgespräch | Todesfall?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Erst mal mein herzlichstes Beileid!

Ich denke du solltest den Todesfall nicht erwähnen.Nur wenn es wirklich nicht anders geht.

Es ist schwer,ich weiß.Aber manche Menschen könnten eine Vorteilsannahme erkennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kraft281190seb
02.02.2017, 10:00

Danke für die Antwort! Ja, dass war auch meine Angst, ich will nicht rüberkommen als wollte ich durch Mitleid eine Sonderstellung Erlangen unter den bewerben.

0

Auch wenn es Dir sicherlich nicht einfach fällt: sag es. Die Leute werden sich wundern, w as mit Dir los ist.. alles mögliche kann geargwöhnt werden.

Komm dem mit Deiner Ehrlichkeit zuvor.

Vielelicht kannst Du schon,w enn Dich z.B. die Sekretärin in Empfang nimmt, sagen: enstschuldigen Sie mein Auftreten.. ich hatte gestern einen Todesfall in der Familie, aber dieser Termin ist mir doch auch sehr wichtig.

Wenn diese erste Person dann zwischenmenschloich was in der Birne hat,w ird sie das den Damen/ Herren, mitd enen das gespräch läuft, schon sagen.

Und Du bist emotional vielleicht etwas stabiler als wenn Du auf die Leute wartest und es dann sagst.

Aber auch wenn Du es dann erst sagst.. okay. Sagen auf jeden Fall!

Jeder, der ein bisschen Mensch ist, wird das absolut verstehen.

Und es geht ja nicht um Mitleid heischen sondern um Verständnis, dass Du klaterig aussiehst. Die sollen doch nicht womöglich denken, Du hast gestern voll rumgesumpft. DAS wäre schlecht.

Nicht die Erklärung, die es wirklich dafür gibt.

Alles Gute für Dich.. viel Erfolg.. und mein Beileid.

Halt die Ohren steif, Du schaffst das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du es nicht schaffst, einen frischen Eindruck zu erwecken, solltest du den Todesfall erwähnen.

Ansonsten hat das in einem Bewerbungsgespräch nichts zu suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es auf alle Fälle erwähnen. Je nachdem, wie nahe ihr euch standet, würde ich den Termin sogar absagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Giwalato
02.02.2017, 10:14

Vielleicht ist es möglich, den Termin zu verschieben, wenn Du sagst, warum. 

1

Ich würde gleich nach der Begrüßung erwähnen dass dich ein unerwarteter Todesfall ein bisschen mitgenommen hat - dafür hat man sicher Verständnis.

Wenn du es nicht erwähnst, machst du vielleicht einen komischen Eindruck auf dein Gegenüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sowas interessiert die Arbeitnehmer wenig. Make up bewirkt Wunder. Tut mir leid, wegen dem Todesfall, aber das gehört zum Leben. Wirke selbstbewusst und strahle. Wenn die Nachfragen, kannst du den Todesfall erwähnen aber sonst nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kraft281190seb
02.02.2017, 09:59

Habe schon Conceler und MakeUp von der Freundin versucht, aber ich bin vom Typ zu dunkel. Einkaufen ist aufgrund der Zeit keine Option aktuell.

Gibt es Hausmittel?

0
Kommentar von 040815
02.02.2017, 10:00

Kälte Löffel auf die Augen

0
Kommentar von kraft281190seb
02.02.2017, 10:01

Ok, ich schiebe mal welche ins Eisfach! Danke...

0

ja, erwähne es in in jedem Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?