Vorstellungsgespräch - Hemd, Jeans, Sakko?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also meiner Ansicht nach geht eine Jeans beim Vorstellungsgespräch gar nicht, selbst beim Maurer nicht. Das ist Freizeitkleidung. Ein Anzug bzw. eine Kombination sollte es schon sein, finde ich. Zumal man schon authentisch sein sollte nach dem Bild der 50er :D Davon mal abgesehen ist man mit einem modernen und gut geschneiderten Anzug nie overdressed :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerTypMitFragen
18.05.2017, 17:10

Okay, nun bin ich verunsichert 😅 habe nämlich nur einen schwarzen Anzug, hab die Sorge, dass es zu Business wäre.. und weiß echt nicht, wie der Chef kommt...

0

Hallo!

Ich würde keine hellblaue Jeans anziehen ----> dunkel sollte sie schon sein, außerdem keinerlei Löcher, Einrisse oder Auswaschungen aufweisen. Selbst wenn der Chef "recht locker" ist, sollte man nicht Gefahr laufen total underdressed zu sein und wenn man sich unsicher ist im Zweifelsfall auch eher förmlicher auftreten :)

Viel Erfolg wünsche ich dir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerTypMitFragen
18.05.2017, 17:13

Also, das ist keine so moderne hellblaue Jeans sondern so Standard Jeans halt. Nicht dunkelblau sondern halt normal, wie eine Jeans halt aussieht. Schlimm?

1

Ich finde es okay, denn das Sakko und die Lederschuhe machen es vornehm. Und es wäre vielleicht peinlich, wenn du eleganter als der Chef bist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerTypMitFragen
18.05.2017, 17:14

Das ist ebenfalls mein Gedanke :)

0

Ja, das ist gut so!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?