Vorstellungsgespräch - Frage beantworten zum Thema Schulabbruch?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn ein Abitur für deinen weiteren Ausbildunsgwunsch nicht notwendig ist, dann ist der Abbruch einfach die logische Konsequenz aus deiner Entscheidung. Du willst eben im medizinischen und pflegerischen Bereich arbeiten, deswegen machst du jetzt ja ein FSJ. Ein Abitur wäre dafür nicht notwendig. Konzentriere dich auf deinen beruflichen Weg; du musst gar nicht so viel begründen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bleib am besten bei der Wahrheit und erkläre wie du dich gefühlt hast und jetzt fühlst. Gerade im medizinischen Bereich sollte man Verständnis dafür haben. Und arbeiten möchtest du ja und das ist für dich dein weiterer Weg. Viel Erfolg! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi

z.B. Ich habe gemerkt das ich nicht studieren möchte und eine Ausbildung besser zu mir passt. Daher habe ich das Ziel eine Hochschulreife zu erlangen nicht weiter verfolgt.

Na, vielleicht mit deinen Worten;)

Lg

Edgar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?