Vorstellung von Himmel und Hölle ist unlogisch?

13 Antworten

Hallo PostMalone,

zu Deiner Beruhigung kann ich sagen, dass die Lehre von einer Feuerhölle nicht nur unlogisch ist, sondern auch unbiblisch ist. Über den Zustand der Toten sagt die Bibel nämlich: "Denn die Lebenden sind sich bewusst, dass sie sterben werden; was aber die Toten betrifft, sie sind sich nicht des geringsten bewusst, auch haben sie keinen Lohn mehr, denn die Erinnerung an sie ist vergessen. Alles, was deine Hand zu tun findet, das tu mit all deiner Kraft, denn es gibt weder Wirken noch Planen, noch Erkenntnis, noch Weisheit in dem Scheọl [oder Grab], dem Ort, wohin du gehst" (Prediger 9:5,10).

Was bedeutet das? Nun, wenn es nach dem Tod kein Bewusstsein gibt, dann kann es auch keine Qual durch ein Feuer geben! Die Höllenlehre ist zwar weit verbreitet, doch ist sie zum einen unbiblisch und zum anderen stellt sie Gott in ein sehr schlechtes Licht.

Auch könnte man folgende Überlegungen anstellen: Wie könnte ein Gott, von dem gesagt wird, dass er "Liebe ist" , Menschen für ein relativ kurzes sündiges Leben von 70 oder 80 Jahren dann für immer bestrafen (1. Johannes 4:8)? In welcher Relation steht eine ewige Bestrafung zu einem zeitlich begrenzten Leben in Sünde? Und würde Gott wohl seinen Hauptgegner, Satan den Teufel, dazu gebrauchen, seinen Willen ausführen zu lassen und auf diese Weise eng mit ihm zusammenarbeiten?

Außerdem: Kein normal denkender und normal fühlender Mensch käme je auf die Idee, jemandem auch nur für kurze Zeit Qualen durch ein Feuer zuzufügen! Das Rechtssystem einiger Länder sieht für die schlimmsten Verbrecher "lediglich" die Bestrafung durch den Tod vor, niemals jedoch eine Bestrafung durch Qualen irgendeiner Art.

Gott solch ein Handeln zu unterstellen, gehört mit zu den schlimmsten Gotteslästerungen, die je begangen wurden. Das macht aus ihm einen rachsüchtigen und äußerst grausamen Gott, mit dem man am liebsten nichts zu tun haben möchte. Wie gegensätzlich ist doch das Bild, das die Bibel in Wirklichkeit von Gott zeichnet! Sie beschreibt ihn beispielsweise als einen Gott "barmherzig und gnädig, langsam zum Zorn und überströmend an liebender Güte und Wahrheit" (2. Mose 34:6). Oder wie es in einem anderen Bibeltext heißt: "Der FELS, vollkommen ist sein Tun, denn Gerechtigkeit sind alle seine Wege. Ein Gott der Treue, bei dem es kein Unrecht gibt; gerecht und gerade ist er" (5. Mose 32:4).

Es gibt somit keinen Grund, irgendwie beunruhigt zu sein. Die Bibel zeigt außerdem, dass durch den Tod sämtliche Sünden abgegolten sind. Sie sagt: "Denn wer gestorben ist, ist von [seiner] Sünde freigesprochen" (Römer 6:7). Egal, wie viel Sünden jemand im Laufe seines Lebens begangen hat, sie sind mit dem Tod bezahlt. Eine Bestrafung über den Tod hinaus gibt daher keinen Sinn und steht, wie gerade gezeigt, der Persönlichkeit Gottes völlig entgegen.

LG Philipp

Hmm, also unabhängig von Himmel und Hölle sehe ich das so:

Wenn jemand einen anderen umbringt, sollte er dafür bestraft werden. Aber die Strafe sollte weit geringer sein als für denjenigen, der ihn dazu gezwungen hat. Eine Strafe muss er erhalten, weil sonst ja einfach behauptet werden kann "Ich wurde gezwungen." oder "Ich habe keinen anderen Weg gesehen." Bei Drogen ist das doch ähnlich. Der Konsument oder sein Dealer hat da weniger zu befürchten als die Personen, zu denen man gelangt, wenn man die Handelskette verfolgt.

Wenn Menschen geboren werden, die es mögen, Menschen umzubringen, müssen die auch bestraft werden, sobald sie schuldfähig sind und es dann tun. Solange jemand anderes für sie verantwortlich ist, muss derjenige zur Rechenschaft gezogen werden. Gleiches Argument wie oben. Sonst könnte einfach behauptet werden, man könne nichts dafür, weil man so geboren wurde. Nebenbei glaube ich nicht, dass man als Mörder geboren wird. Das ist nicht etwas, das mit den Genen kommt.

Das ist richtig, deine Vorstellung von Himmel und Hölle ist unlogisch.

Wenn man davon ausgeht, dass schlechte Menschen in die Hölle kommen und gute Menschen in den Himmel kommen, muss es eine "Grenze" geben, ab der ein Mensch gut genug für den Himmel ist. Die Schwierigkeit ist, dass eine solche Grenze absurd wäre. Man stelle sich vor: Nach deinem Tod wird dein Leben beurteilt. Dann bekommst du gesagt:

"Ja, du warst schon ganz gut. Aber erinnerst du dich an dieses Buch was du einmal von einem Freund ausgeliehen und nie zurückgegeben hast? Hättest du das mal lieber gemacht, dann hätte es auch für den Himmel gereicht. Schade, ab in die Hölle."

Kommen alle Mörder in die Hölle?

Ich glaub nicht an Gott aber in der Kirche und im Religionsunterricht haben wir das so gelernt das Mörder in die Hölle kommen. Wenn es Himmel und Hölle wirklich gäbe, würden dann alle Mörder in die Hölle kommen?

Ich selber glaube und habe gelesen das nur ein winzig kleiner Teil der Mörder wirklich böse ist und der rest durch die Umstände/Kurzschlussreaktionen durch Mörder werden, z.B. wenn du im Brasilianischen Ghetto geboren werden würdest und dir Mafiabosse drohen deine Familie umzubringen wenn du ab jetzt nicht für die Mafia arbeitest und deshalb 20 Menschen umbringst tust du es ja für deine Familie, man würde zwar für immer ins Gefängnis kommen aber nicht in die Hölle weil man es durch die Umstände gemacht hat oder?

Oder wenn jemand Eifersüchtig auf seine Ex-Freundin ist und durch Zufall jemanden mit einer Waffe kennt und so traurig ist das man sie erschiest und es danach gleich bereut kommt man dann wirklich in die Hölle?

Kommen Menschen die von Geburt aus Freude haben Menschen umzubringen selbst dann wirklich in die Hölle? Die können ja nichts dafür so geboren zu werden. Eigentlich müsste dann keiner in die Hölle kommen oder?

...zur Frage

Muss man als Kind ausländischer Eltern mit Deutschen befreundet sein?

Muss man als Kind aus einer zugewanderten Familie mit Deutschen befreundet sein, um als integriert zu gelten?

Ich bin als Sohn tamilischer Eltern aus Sri Lanka in Deutschland geboren, wuchs auch hier auf. Ich habe nicht so viele Freunde, doch die wenigen sind aus verschiedenen Nationen, auch Deutsche.

Muss man eigentlich mit Deutschen befreundet sein. Ich persönlich kenne jetzt nicht außerordentlich viele Menschen mit ausländischen Eltern, die mit Deutschen befreundet sind.

...zur Frage

Herkunft in anderen Ländern erklären auf englisch?

Wenn ich in anderen Ländern bin fragen mich ander Menschen wo ich herkomme. Ich selber bin in Russland geboren und auch meine komplette Familie stammt aus Russland. Als ich ein Kind war sind wir nach Deutschland gezogen da das Leben in Deutschland halt einfach besser wäre für uns. Somit habe ich dann als Kind auch angefangen deutsch zu sprechen und kann somit beide Sprachen so gut wie fließend. Nun weiß ich nicht nicht wie ich das in anderen Ländern auf englisch sagen soll. Ich komme ja eigentlich aus Russland lebe aber in Deutschland und beherrsche beide Sprachen wie kann ich das klipp und klar erklären.

...zur Frage

Ist es gesund, wenn man einen Menschen unglaublich hasst, ihn gedanklich umzubringen?

Ich weiß nicht, was ich sonst machen soll. Sie in echt umbringen kann ich ja schlecht, will ich auch nicht ^^

...zur Frage

Kann man laut Bibel in die Hölle kommen?

Eigentlich gibt es dafür, dass man in die Hölle kommen kann, ja Biberstellen, auf die ich mal gestoßen bin. Aber das ist doch unlogisch.

Wenn Gott uns doch liebt und wir seine Kinder sind (das hat man mir zumindest immer so gesagt), dann würde er uns doch nicht in die Hölle schicken, auch wenn wir böse sind. Eine Mutter/Vater will doch nur das Beste für sein/ihr Kind und hat immer Hofnung, wenn es auf den falschen Weg gekommen ist, dass es wieder gut wird und es hätte doch aus meiner Sicht gar keinen Sinn, Menschen in die Hölle zu machen, es ändert doch nichts mehr an ihren Taten und wenn sie es nach ihrem Tod bereuen, dann bringt Ihnen das ja gar nichts mehr. Und vielleicht stirbt man ja auch einfach in einer ungünstigen Situation.

Ich verstehe das nicht und deshalb zweifle ich so langsam auch daran, ob es überhaupt den Gott, von dem in der Bibel die Rede ist, gibt. Vorallem verstehe ich nicht, was es für einen Sinn hätte, böse Menschen zu quälen. Wäre nett, wenn ihr mir das aus eurer Intepretation erklärt.

...zur Frage

In welcher Glaubenskirche hat der Teufel keine Chance eine menschliche Seele nach dem Leben zu übernehmen, könnten alle Menschen in ihr Schutz finden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?