Vorsemester oder Ausbildung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da brauchst du viel Zeit für dein Studium. Mit einer reinen Wartezeit von 7 Jahren musst du rechnen. Dann fängst du erst mit deiner Ausbildung an und bist noch mal mind. 7 Jahre mit dem Studium beschäftigt. Ob du dann alle Prüfungen schaffst ist auch mehr als fraglich.

Als Ausbildung würde ich dann die des Krankenpflegers vorschlagen. 

Barbdoc 12.08.2017, 22:58

Wieso so kritisch? Wer ein 2,x Abitur schafft, sollte auch ein Medizinstudium bewältigen.

2
webya 12.08.2017, 22:59
@Barbdoc

ja und wenn nicht? Dann sind 7 Jahre Wartezeit und die Zeit des Studiums in den Sand gesetzt. Andere haben dann ihre Ausbildung fertig und kümmern sich bereits um Familie, Haus, Karriere...

0
robi187 13.08.2017, 04:12
@webya

nur wer sein ziel kennt kommt auch an?

lass dich nicht abbringen von deinem weg? aber hör dir kritisch die gegen argumente an?

auch könnte deine note noch viel besser werden wenn du ein ziel vor augen hast? eine bekannte hat auch nicht gedacht das sie es schaffen wird und hat es doch geschaft und ist jetzt auf dem weg med. zu werden.

0

Bei deinem Schnitt mußt du aktuell 14 Semester warten. Da lohnt es sich schon, eine Ausbildung zu machen. Dann kannst du während der Wartezeit und auch im Studium Geld verdienen. Das Vorsemester bringt dir gar nichts. Für viel Geld kannst du dabei ein paar Wochen Medizinstudent spielen, das war's dann auch schon.

Was möchtest Du wissen?