Vorschuss für einen Makler wegen Gewerbe-Immobilie?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Beim Verkauf einer Gewerbeimmobilie hat das mal ein Makler von mir verlangt. Allerdings in einem strukturarmen Gebiet und es war eine Spezialimmobilie. Er wollte einen Alleinauftrag und der Vorschuss wäre bei Verkauf mit der Provision verrechnet worden. Ich habe es trotzdem nicht gemacht und die Immobilie dann selbst verkauft. Zurück zur Frage: Klares Nein. Bei Immobiliensuche gibt es sowas nicht. Ratschlag von mir, gib eine Annonce auf. Geh ins Internet und sprech die Wirtschaftsförderung Deiner Stadt an, bzw. die Ortsgemeinde, in der Du wohnst. Willst Du noch mehr tun, fahre in die Gewerbegebiete und frag Dich mal rum. Meistens kommt dann der Erfolg auch so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wählen Sie einen Makler  der keinen Vorschuß verlangt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nee, da gibt es keinen Vorschuss. Der bekommt eine Provision, wenn er erfolgreich ist. Sonst nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Makler arbeiten auf Provisionsbasis also würde ich ihm keinen geben .

Hatten auch Mal ein Makler der uns ein Dienstleistubgsvertrag unter die Nase gehalten. Hatten. Der wollte auch Geld. Haben vor Gericht gewonnen und mussten kein Cent zahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Maklerprovisionen zahlt man nach erfolgreicher Vermittlung !
Such Dir einen anderen Makler

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

suchen Sie sich bitte einen seriösen Makler.

Ein Makler bekommt sein Geld in Ihren Fall nur über eine erfolgreiche Vermittlung .

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist unseriös....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?