Vorschriften zum Aufstellen von Blitzern

10 Antworten

Da kannst du nichts dagegen machen.Die Geschwindigskeitsbegrenzung auf 30 Km/h beginnt am Schild und ist sicher nicht ohne Grund dort aufgestellt.Wenn man glaubt sich über solche Vorschriften hinweg setzen zu können muss man auch mit den Konsequenzen leben,jedenfalls eine gewisse Zeit und irgendwann ist der Führerschein dann evtl auch mal weg.

18

Das Problem ist ja, dass momentan bei uns eine Autobahn auffahrt saniert wird. Das heißt, dass eine ganze Gemeinde nurnoch eine Autoauffahrt zur verfügung hat. Dementsprechend fahren morgens sehr viele Autos über diese Strecke und wenn da jeder 30 Fahren würde, würden da täglich Unfälle passieren.

0
51
@blackwolf90

Dementsprechend fahren morgens sehr viele Autos über diese Strecke und wenn da jeder 30 Fahren würde, würden da täglich Unfälle passieren.

Na das musst Du mir aber mal erklären.

Kann es vielleicht sein das gerade deshalb WEIL es diese Geschwindigkeitsbegrenzung gibt KEINE Unfälle passieren?

Du hast eine vollkommen verkehrte Denkweise...

3

Auch wenn es keinen Sinn macht, wenn 30 vorgeschrieben sind, darfst Du nicht ungestraft 60 fahren.

was willst du beschweren? Blitzer sind meist nicht "fair aufgestellt", aber wann man zu schnell fährt muss man halt damit rechnen. und wenn man die Strecke eh schon kennt weiß man dass es nach der Kurve 30 ist und fährt dementsprechend!

Warum blitzt ein Blitzer zweimal?

Hallo zusammen,
Ich wurde eben innerorts am Ortseingang (50er Zone) 10-12 km/h zu schnell geblitzt. Der Blitzer ist normalerweise auch ein Rotblitzer und stand an einer Ampel. Allerdings war die Ampel nicht rot. Und ich hab gehört, dass nur Rotblitzer zweimal hintereinander blitzen.
Jetzt wollte ich fragen, ob das normal ist ? Ich bin total verunsichert und weiß nicht mit was ich jetzt rechnen darf 🙄

...zur Frage

Geschwindigkeitsbegrenzung Aufhebung durch Begrenzungsschild der Gegenseite (außerorts)?

Moin Moin

wir haben heute auf der Arbeit über ein Thema von damals gesprochen, aus der Fahrschule...

Ich habe es nämlich so gelernt, Beispiel:

Ich fahre, Ortsausgangsschild --> 100 km/hm, dann kommt irgendwann ein 70er Schild, man fährt weiter XX Kilometer und sobald auf der linken Seite, die Gegenfahrbahn das 70er Begrenzungsschild bekommt (Diese kommen aus einem nicht eingeschränkten Bereich) darf ich auch wieder 100 km/h fahren, sprich meine Begrenzung ist aufgehoben, da dies eine Zone ist wo auch der Gegenverkehr 100 km/h fährt. 1 km vor dem nächsten Ortseingang kommt wieder ein 70er Schild für meine Fahrbahn, damit ich langsam langsamer werde und nicht mit 100 km/h auf die Ortschaft zurase.

Mein Fahrlehrer hat es immer so formuliert: Ein Begrenzungsschild der Gegenseite, hebt außerorts deine Begrenzung auf.

Und nein ich meine nicht das irgendeine Kreuzung oder einmündung irgendwas aufhebt, sondern einfach nur in der Theorie eine Straße ohne Kreuzung/Einmündung.

Einige Kollegen meinten, dass die es auch so gelernt haben, andere haben dem komplett widersprochen.

Würde gerne wissen was nun richtig ist?

freue mich auf ein paar Fachkundige Antworten! :-)

Viele Grüße

...zur Frage

Kurz nach Niederlande Grenze (Venlo) Blitzer?

Hallo, wir sind gestern über die A61 nach Niederlande gefahren. Kurz paar km nach der Grenze war oben ein Schild mit 120km/h Geschwindigkeitsbegrenzung und darunter Geräte, die wie Blitzer augesehen haben. Wir fuhren mit ca. 120-130km/h und die Geräte haben einen Flashlight ausgelöst.. Nun waren wir uns aber nicht sicher, ob das Blitzer waren, weil die komisch geblitzt haben und wir auch nicht wirklich schnell waren. Kennt jemand die Stelle? Wenn ja, sind des Blitzer oder doch etwas anderes? Vielen Dank im voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?